Edit Diskussion History Attachments

RezRahmsuppemitLauch

Rahmsuppe mit Lauch nach Marx Rumpolt

(eine sehr modern anmutende Rahmsuppe, die Marx Rumpoldt aufgeschrieben hat.)

  • 2500 g Frühlingszwiebeln, Lauchzwiebeln oder Lauch (möglichst junge, kleine Stangen, die sind zarter) 10 El. Öl 20 Schalotten Salz Pfeffer 750 ml Sahne 3,5 l Brühe (Fertigware) 250 ml Riesling (oder besser Gewürztraminer)

Lauch und Schalotten schälen, in grobe Stücke schneiden und in einem Topf in Öl anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig werden. Dann mit dem Wein ablöschen. Das ganze ca. 2-3 Minuten einkochen lassen. Dann mit Brühe auffüllen und zum Kochen bringen. So lange kochen lassen, bis der Lauch gut ausgekocht ist. Mit einem Schneidestab zerkleinern (pürieren) und durch ein Sieb gießen. Die Fasern im Sieb gut ausdrücken. Die Sahne hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eventuell Croutons als Einlage zubereiten, dazu Baguettescheiben in Butter und in der Pfanne rösten.

Diese Suppe kann mit ausreichend Röstbrot auch gut als Hauptspeise serviert werden.

Zurück zu LandsknechtsSuppen oder FestlichesMahl

Zurück zu FredKocht

Zurück zu RezepteSammlung

FredSchwohl, 28.12.03 -- Finalversion


Kategorie/Rezept