Edit Diskussion History Attachments

Ambiente

Ambiente

Definition Ambiente Wikipedia: Ambiente ist ein Fremdwort für „Umfeld“, „Umwelt“, „Milieu“, beziehungsweise deren ästhetischer Gestaltung, siehe Atmosphäre (Ästhetik)

Larp Ambiente:

Im Larp wird das Wort Ambiente im Zusammenhang mit der Erschaffung einer zur Fantasy(-literatur) passenden Atmosphäre bzw. Gefühlswelt bezeichnet. Dies kann sowohl über Personen (deren Charakterspiel und/oder Aussehen), Szenarien (Charakterspiel mehrerer Spieler oder NSC), Gegenständen (Altäre, Kerzenständer) oder Örtlichkeiten (Waldgebiete, Burgen, Taverne, Dungeon) geschehen.

Generell gilt, nahezu alles, was alt, mittelalterlich, gebraucht wirkt, ist dienlich um diese Atmosphäre zu erschaffen.

Ein „gutes“ Ambiente erzeugt somit die von allen gewollte Wunschvorstellung, dass man sich in einer Fantasyumgebung/-welt befindet. Nebst einem guten Plot und einer guten Organisation ist das Ambiente die tragende Säule eines gelungenen Cons.

Zur Vedeutlichung einige Beispiele:

Ambiente ist

Ambiente ist:

Lagerfeuergeschichten

  • eine gelungene Taverne ohne elektrisches Licht, nur mit Kerzen beleuchtet.
  • Der Bettler, bei dem man sogar glaubt seinen Gestank wahrzunehmen.
  • ein Abend am Lagerfeuer
  • Musik von echten Musikern
  • eine tolle Kulisse (z.B. Burg, Wald, Wiese)

  • ein Stück fantastischer Alltag (z.B. zum Trocknen aufgehängte Kleidung im Lager)

  • Kerzenlicht
  • Pfeife rauchen (Tipp von RickS.: Es gibt auch hübsche E-Smoker-Pfeifen und nikotinfreies Liquid für Nichtraucher, die IT Pfeife rauchen wollen!)

  • gruselige Monster
  • NSC, die die Spielwelt zum Leben erwecken
  • Lagerfeuergeschichten
  • Handwerkskunst
  • keine modernen Bauten vom Con-Gelände aus sichtbar
  • schöne Zelte
  • bespielbare Gebäude und Zelte
  • "Wenn nichts mehr zu verlieren ist, ist die Zeit für wahre Heldentaten gekommen."
  • schön dargestellte Zauber
  • Fackeln
  • Laternen mit Kerzen
  • tolle Gewandungen

  • "überholte" Redewendungen ("Mir deucht, das war keine gute Idee.")

  • facettenreiche Charaktere, die sowohl Stärken, als auch Schwächen besitzen
  • eine stimmige Hintergrundgeschichte
  • Nesteln statt Reißverschluss und Brouche statt Boxershorts

  • wenn Konflikte auch mal ohne Waffen gelöst werden
  • wenn auch aus einer Niederlage tolles Spiel entsteht
  • Holzteller und Zinnbecher
  • Pfriem (Essdorn) statt moderner Gabel
  • wenn man als Spieler die reale Welt für einen Moment vergessen kann.
  • hölzernes Mobiliar (Bänke, Stühle, Tische, etc.)

  • ein hölzernes Dreibein mit einem blubbernden Kessel über dem Feuer
  • LarpDreck

  • Fahnen und Banner, die im Wind wehen
  • Kämpfer, die einen Helm tragen

  • Verschrammelte, verbeulte, dreckige Lederrüstungen.
  • Adelige Charaktere mit Gefolge
  • wenn nicht immer gleich das Schwert gezogen wird
  • Lagerplätze an denen Stimmung entsteht (z.B. Gesang; Flötenklang und Trommelschlag; Frohsinn; Spielangebote, uvm.)

  • Tanz (mit etwas Musik lässt sich auch die schnödeste Wiese für einige Minuten zum Ballsaal machen)

  • Charaktere, die sofort als das erkennbar sind, was sie darstellen sollen
  • Spiele (z.B. Stockdrehen; kleine Theaterstücke; Imman; Dreschball; Sieben; etc.)

Hier kommt dann Dein Text rein...


Autoren: -- Tim Drachenroester 2012-12-29 14:55:36 RickS. 06.01.13

Unambientig ist

Unambientig ist:

Shishas (Wasserpfeifen) (Meinung von RickS.)

  • Veranstaltungskalender des örtlichen Schützenvereins in der Taverne
  • Motorsägen-Lärm im bzw. vom Wald
  • Musik von CD oder Handy
  • Handyklingeln
  • Fotoblitze (sofern nicht in den Händen eines Magiers zur Darstellung benutzt)
  • Neonfarben-Markierungen an den Bäumen
  • Bauern mit Traktor, Mähdrescher, oä. in der Nähe des Con-Geländes
  • Taschenlampen
  • WoW-1337-Spe4k ("Ich geh noch schnell zum Priest, lass' mich buffen und zerg' dann durch die Dungeon-Instanz, XP sammeln. Wer raidet mit?")
  • Iglu-Zelte (ganz schlimm: in leuchtenden Farben)
  • Turnschuhe
  • modern anmutende Kleidung
  • Feuerzeuge
  • Zigarretten
  • Shishas (Wasserpfeifen) (Meinung von RickS.)

  • Campingkocher und Dosenfutter
  • nicht abgetarnte Dixis
  • Bundeswehr-Tarnfarben an der Kleidung
  • Monster mit ungeschminkten, sichtbaren Körperstellen (Untote mit gesunden rosa Händen - WTF?)
  • Ansagen von IT-Begebenheiten ("Du siehst, wie ich zehn Meter groß werde.")
  • LED-Campingleuchten
  • Knicklichter
  • Glasflaschen (ganz schlimm: mit Original-Etikett)
  • Teller aus blütenweißem Porzellan oder Plastik
  • Besteck mit Plastikgriff (ganz schlimm: in leuchtenden Farben)
  • Plastikkisten
  • blaue Müllsäcke ohne Tarnung
  • Maschinengepresste Strohballen (courtesy of HeinzKreienbaum)

  • Die Uhr am Armgelenk
  • Laute OT Gespräche
  • ausnutzen von OT-Notwendigkeiten (z.B. "ich brauche keinen Helm weil Kopftreffer ja verboten sind")

Hier kommt dann Dein Text rein...


Autoren: -- Tim Drachenroester 2012-12-29 14:55:36 RickS. 06.01.13

(Über weitere Beispiele freuen sich diese beiden Seiten: Ambienteist, Unambientigist)


BitteErgänzen


Baustelle: Ambiente/Diskussion