Edit Diskussion History Attachments

KönigreichLarhgo

http://larhgo.de/images/favicon.ico

Königreich Larhgo

Das alte Elfenreich Larhgo wird nunmehr seit über 20 Jahren von Menschen regiert. Nach einer Reihe menschlicher Könige herrschte mit König Lorjak ein Halbelf über das Reich, doch sitzt momentan wieder ein menschlicher König auf dem Thron. Larhgo besteht aus sieben, weitgehend unabhängigen Grafschaften, die von Grafen regiert werden. Larhgo gilt im Ausland als wild und z. T. barbarisch, es ist militärisch geprägt. Die meisten Adeligen, einschliesslich vieler Könige, blicken auf eine militärische Laufbahn zurück.

Larhgo ist eine Spielerkönigreich, d.h. fast alle weltlichen Aspekte der Spielwelt können und werden von Spielern ausgestaltet.

Derzeit wird in Larhgo (fast) ohne Regeln gespielt.

Die Grafschaften

  • Averbergen, die Wiege der Larhgotischen Armee

  • Frosthier, eine freie Küsten- & Handelsstadt

  • Gerland, groß und weit, lange heimgesucht vom dreizehnköpfigen Dämon, kürzlich zurückerobert

  • Hammerburg, eine freie Handelsstadt im Norden

  • Hornwall, eine von Wikingern bewohnte Grafschaft

  • Ludwigstein, das Herz des Larhgotischen Reiches

  • Örhus, eine politisch bedeutende Grafschaft

Glaube

Staatsreligion ist der Glaube an die (guten) Götter Larhgos, namentlich

  • Lorgum, den Göttervater: Herr der Magie, Weisheit und Gerechtigkeit

  • Cron, Lorgums Sohn und Herrscher über Krieg und Tod

  • Alina, Crons Schwester, Mutter des Lebens und des Friedens

  • Irr'Shin, ist wahnsinnig, schuf die Orks und ist in Larhgo für die Bürokratie verantwortlich

  • Der fünfte Gott, Ishtar, gehört nicht zu den guten Göttern und ist in Larhgo verboten.

  • Eine Sonderstellung hat der Gehörnte, als uralte Naturgottheit wird er immer noch von vielen verehrt.

Wollen Sie mehr wissen?

Wappen

http://larhgo.de/wappen/tn.larhgo.jpg


zurück zu LarpKampagnen oder LarpLänder