Edit Diskussion History Attachments

EnergieWall

Energiewall

Allgemeine Tips

Zumeist wird der EnergieWall durch eine Spur aus Mehl dargestellt. In Innenräumen auch schonmal mit Schnüren, oder Klebeband. Diese Linie bildet die Basis des Energiewalls, der von dort aus in die Höhe ragt. Um nun den EnergieWall selbst darzustellen werden hier inige Überlegungen angestellt:

Das Leuchtnetz

Ich hatte mir schonmal (jetzt zur Weihnachtszeit ) überlegt, dass man einen Energiewall auch gut durch diese Weihnachtsbirnchen-Netze machen könnte, die man noch zusätzlich noch mit einer trüben Plastikfolie, wie man sie zum Abdecken der Möbel beim Anstreichen verwendet, bedeckt. Unser Birnchen-Netz war recht preiswert und hat einen Kontrollchip dabei, mit dem man auch funklende und wabernde Leuchtrythmen einstellen kann. Problem ist nur das es die Teile meistens nicht mit Batteriebetrieb gibt, man braucht also einen Stromanschluss. Eine andere Alternative allerdings mit dem selben Problem wären die bekannten Leuchtketten.

Ein Tuch

Wenn ich sehr leichten Stoff nähme, von der Qualität dieser Batiktücher und würde ein solches aufspannen, so hätte ich zumindest Tagsüber ein sichtbares Symbol für den Energiewall. Nachts könnte man ihn anleuchten (LED/Taschenlampe)und einen netten Effekt erreichen. Ein Problem wäre sicherlich zum einen die große Windempfindlichkeit, zum anderen die tatsache, daß man meinen schönen Energiewall für eine Wäscheleine halten könnte.

Vielleicht ließe sich eine batteriebetriebene Leuchtkettentuchvariante entwickeln...

--ChristianSpalthoff, TobiasSeybold, OlliKüppers

Da braucht man wahrscheinlich gar nicht soviel entwickeln Mini Lichterketten Parallel die 12 V solten direkt aus einer Autobatterie zu bekommen sein. WARNUNG: Autobatterien sind nicht ungefährlich! Also wenn man nicht weis was man tut, Finger weg. --TobiKremer

Bei obiger Lichterkette haben die Lämpchen nur jeweils 0,3W da braucht man noch nicht mal eine Autobatterie für. Eine Motorradbatterie ist wesentlich leichter (ca. 1kg) und würde reichen. 40Birnen*0,3W/12V=1A und so eine Motorradbatterie hat 5-30 Ah also 5-30 Stunden Betrieb. Alternativ wäre auch ein Labtopakku sehr toll, die sind aber recht teuer und man braucht eine Ladeelektronik. LEDs bräuchten noch weniger Strom. --TobiasCronert

  • Im einschlägigen Elektronik-Fachhandel sollten sich beispielsweise Blei-Gel-Akkus mit 12V völlig problemlos auftreiben lassen. Sie sind deutlich günstiger (10-20 EUR) als Autobatterien, leichter und leichter zu handhaben. Nebenbei wird auch kein Pfand, wie bei Auto-Batterien, fällig. --TilmannHolst, 2007-09-14

    • Nicht zu vergessen, dass der Kurzschlussstrom einer Autobatterie nicht von schlechten Eltern ist. FelixS

      Es gibt Lichterketten und Netze auch mit Solarbetriebenen Akkus. Tags laden, nachts leuchten. Weiß nur nicht, wie hell die sind --Maria, 7.12.07


Zauberdarstellungsbeispiel 1

Meine Idee ist eine Art Ständer aus rotlackiertem Holz..zusammensteckbar,bestehend aus unterschiedlichen Bambusstäben und unten angespitzt zum in den Boden stecken..

Akira


Zauberdarstellungsbeispiel 2

Ich habe mir LED-Leuchtschnüre samt Emitter gebastelt. Der Emitter wird einfach mit 3-AA Zellen betrieben (hält mind. 12 Stunden, länger habe ich sie noch nicht am Stück angehabt und sie leuchten noch)

Die LED Schnur gibt es in Verschiedenen Stärken und Längen, sowie Farben. Die maximale Länge pro Emitter ist 5mtr. Dabei ist es egal ob das ein Stück mit 5mtr oder mehrere mit einer Gesamtlänge von 5mtr sind. Natürlich in verschiedenen Farben erhältlich.

17.09.2007 StephanSauermann


zurück zu ZauberDarstellung