Edit Diskussion History Attachments

Charaktertipps/Handwerker

Charaktertipps: Handwerker

Der Handwerker

Für einen Handwerker gelten im Großen und Ganzen dieselben Tipps wie bei den CharakterTippsBauer. Die Kleidung kann je nach Handwerk mehr oder weniger prunkvoll sein.

Für alle Berufe gilt, dass man vor allem die Zeiten, in denen nix passiert (das gefürchtete Samstag-Vormittag-Loch), sinnvoll füllen kann.

Ich hab mich bemüht, eine Zusammenfassung zu basteln. Dabei gehe ich davon aus, dass man das Handwerk auch wirklich ausüben möchte. Natürlich kann man auch einen Schmied spielen mit nur einem Hammer und einem Stück Bahnschiene als Amboss. Dann kann man leider nicht wirklich schmieden, aber zur Darstellung von Fertigkeiten wie "Rüstung reparieren" reicht das allemal aus.

Welches Handwerk man darstellt, sollte sich (zumindest zum Teil) auch nach den eigenen handwerklichen Fähigkeiten richten. Es ist wenig sinnvoll, einen Schneider zu spielen, wenn man wirklich zwei linke Hände hat.

Allerdings gibt es auch Handwerke, die man hervorragend darstellen kann, ohne die geringste Ahnung zu haben (Magier und Alchimisten machen nix anderes ;)).

Für alle Handwerke gilt: Üben, üben, üben ...

Handwerk

Benötigtes Werkzeug / Material

Transportaufwand

Handwerkliche Anforderung

Sonstiges / Anleitungen im www

Armbrustbauer

Handbohrer, Säge, Laubsäge, Sandpapier, Leim, Holz, Metallrohre, -Bleche, -Drähte

Gering. Passt alles in eine Tasche.

mittel

Armbrustbau

Besenbinder

Scharfes Messer, Kneifzange, Draht, Birkenreisig, Holzstiel

gering, wenn Reisig vor Ort geschnitten werden kann. Für LARP-Zwecke sollte allerdings Reisig von Fallholz reichen

gering

Besenbinden

Nestelmacher / Senkelmacher

Leinen und Wollgarn, Nestelspitzen oder Buntmetall um diese herzustellen

keiner

mittel

Anleitung für die Fingerschlaufentechnik

Grob-, Waffen- oder Hufschmied

Siehe CharakterTippsSchmied

Goldschmied

Kleiner Hammer, Zangen, Miniamboss, Brenner, Gussformen

mittel

hoch

Alternativ lassen sich auch Schmuckstücke gießen. Zinn vom Flohmarkt einschmelzen und Formen aus Ton machen.

Hutmacher/Filzer

gekämmte Wolle, Seife fürs Nassfilzen, eine feste trockene Unterlage (Metall zum Beispiel), Hutmodel; einen großen Schwamm als Unterlage und Nadeln fürs Trockenfilzen (auf Con evtl. eher zu empfehlen)

gering bis mittel

mittel

an manchen VHS gibt es Kurse dazu; Filzanleitung für einen Hut, Schritt für Schritt mit Fotos

Korbflechter

Messer, Weidenruten

gross

mittel

Kurse sollte es in jeder VHS geben, vorsicht, Weidenruten sind elendig zu transportieren

Seifensieder

Seifesieden Ich empfehle sich auf "Veredelung" von Seife zu beschränken, sprich: Seifenschnipsel mit anderen Zutaten zusammen schmelzen und neu gießen

mittel

gering

-

Kerzengießer

Wachs, Dochte, Gussform

gering

gering

Kerzengießen

Köhler

"schwarze", verrußte Kleidung

gering

gering

Da man das Köhlern an sich nicht darstellen kann,muss man sich auf Gewandung/Geschichte beschränken

Löffler / Löffelmacher

Holz / verschiedene Schnitzmesser

gering

gering bis mittel

Holz für Löffel Geeignetes Werkzeug

Sattler/Schuster

Ahle, Leder, Nieten

gering

mittel

Beschränkt sich auf LARP vermutlich auf Reparaturen und Fertigung von Taschen

Schlosser

Feilen, Zangen, Schlüssel, Schlösser, Dietriche

gering

mittel

-

Schneider

Näh- und ggf. Stecknadeln, Nadelbehälter, Elle, Fadenschere und Schneiderschere, Material: Stoffe, Garn (besonders schön auf Holzspulen), (ggf. Knöpfe, Schnallen und Schließen, Stoffreste zum Flicken)

gering

mittel - sollte jeder schon mal versucht haben

-

Schreiber

Siehe CharakterTippsSchreiber

Töpfer

Ton, Drehscheibe

mit Drehscheibe: hoch

Kurse sollte es in jeder VHS geben

Mehr Berufe und Informationen unter Mittelalter-Handwerk.

Je nach Zunft war man historisch drei Jahre Lehrling. Dann mindestens zwei Jahre und einen Tag bzw. drei Jahre und einen Tag Geselle. Die Gesellen zogen meist auf der Walz durch das Land und arbeiteten bei verschiedenen Meistern. Möglicherweise dauert die Gesellenzeit, bis man die nötigen Voraussetzungen erfüllt hat, z.B.:

  • ein Meisterstück auf eigene Kosten anfertigen
  • das Bürgeraufnahmegeld bezahlen
  • sich einen eigenen Harnisch anfertigen lassen
  • verschiedene Beträge an die Zunft zahlen
  • für die Zunftkirche Wachskerzen kaufen
  • einen Hausbesitz oder das nötige Geld dazu vorlegen und
  • ein Mahl von mehreren Gängen für alle Meister der Zunft spenden.


Siehe auch: SchmiedeWissen


Zurück zu: Charaktertipps, CharakterBerufe

Kategorie/Charaktertipps