Edit Diskussion History Attachments

Charaktertipps/Dämon

Enzyklopädische Definition

Dämonen gehören zu den stigmatisierten Rollen. Auf allgemeinen Cons werden es Dämonencharaktere schwer haben: sie können mit IT- und gelegentlich OT-Anfeindungen rechnen, die bis hin zu einem sofortigen Angriff "lichter" Charaktere und Gruppen reichen können. Die Wahl des Cons ist dabei ebenso wichtig wie die des Umfeldes. Orga/SL sollten vorher informiert werden, welches Charakterkonzept auf sie zukommt - Nachfragen ist wichtig, um zu vermeiden, dass sich andere wegen diesem Konzept "verbiegen" müssen. Deswegen sollte die Wahl eines dämonischen Charakters sehr wohlüberlegt sein. (Vgl. StilKompromiss)

Bei Kostüm und Maske bietet sich die Möglichkeit, fast jeden extremen Effekt anzubringen. Hörner scheinen fast schon zum Standardrepertoire zu gehören, abweichende Hautfarben ebenso. Mit einem sichtbar aufwändigen und gut geratenen Kostüm lassen sich die negativen Reaktionen der Mitspieler möglicherweise besänftigen. Fell, Schuppen, andere Kopfformen (Maskenteile oder gleich ein "Kompletthelm") und/oder andere exotische Merkmale sind dabei ebenso hilfreich. In verschiedenen Mythologien, Romanen und Comics finden sich zudem häufig Merkmale, die das Alter, die Macht oder das Wesen eines Dämonen symbolisieren, beispielsweise die Schweife des "Neunschwänzigen Fuchses" oder auch die Anzahl der Hörner bzw. deren Ausmaß. Zu beachten ist ebenfalls, dass eine Verwechslung mit einem Tierwesen möglich ist und üblicherweise vermieden werden sollte.

Schließlich bleibt zu erwähnen, dass viele Widersacher von Seiten der NSCs entweder selber Dämonen sind oder sich auf die Beherrschung solcher verstehen. Es kann also passieren, dass ein SC-Dämon sich unerwarteterweise auf ihrer Seite wiederfindet, und mit den entsprechenden Konsequenzen leben muss. Genauso kann es passieren, dass ein Magier oder Priester(sowohl auf SC- als auch auf NSC-Seite) entsprechende Beherrschungs- oder Exorzismuszauber beherrscht und gegen den Charakater einsetzt. Weiterhin werden Dämon gewöhnlich zu den "Bösen" gezählt, "gute" Dämonen werden demnach auch schnell als Kuschel-LARP abgestempelt.

Möglichkeiten, als Dämon zu überleben, sind, sich entweder zu tarnen, sei es mit Vollrüstung oder als Verfluchter/Infizierter, wobei bei beiden immernoch das Misstrauens- und/oder Angstproblem bleibt, da man ja nie dan Helm abnehmen sollte b.z.w. keiner einem/er Verfluchten zu nahe kommen will, oder sich in den Dienst eines SC-Magiers mit Beschwörungsfähigkeit zu stellen, was man, bevor man auf die Con geht, absprechen sollte. Nachteil hier: Der Magier hat IT in der Hand, was der Dämon machen soll, also ist man an das Charakterspiel eines anderen Spielers gebunden.

Als letztes bliebe das Spielen eines/er Besessenen, wobei am meisten Menschen gespielt werden, die sich etwas seltsam verhalten oder ohne Vorbereitung, nur mit Zauberspruch Magie wirken können. Und wie bei allen anderen Tarnungstypen gilt auch hier, möglichst anderen Magiern und Lichten Charakteren aus dem Weg zu gehen.

Je nach Möglichkeiten und Erlaubnis, kann man im Falle eines Todes mit Rauchpulver oder ähnlichem den Charaktertod besonders gestalten. Bei Pyrotechnik ist aber immer zuerst die Orga zu fragen und vieles hier kann auch als Halb-Dämon verwendet werden.

Ein absolutes Don't ist das Wiederkehren als "Bruder" oder ähnliches. Es ist generell ratsam, einen Ersatzcharakter mitzunehmen und den Dämonencharakter erst auf einem anderen Con wieder auftauchen zu lassen, sollte er durch einen Exorzismus vom Erdboden verschwunden sein.

BitteErgänzen

Siehe auch Charaktertipps/Halbdämon


Zurück zu den Charaktertipps


Kategorie/Charaktertipps