Edit Diskussion History Attachments

ZweitCharakter

Zweit-Charakter

Viele Spieler spielen zwei oder mehrere Charaktere. Sei es, um mal etwas Neues auszuprobieren, als "Backup", falls ein Charakter mal stirbt, oder weil sie an verschiedenen Spielbereichen Spaß haben, aber keine Alleskönner-Charaktere spielen wollen. Auf Cons mit geringer Überlebenswahrscheinlichkeit (vor allem SchlachtenCons) ist es sinnvoll, mehrere Charaktere im Gepäck zu haben.

Wenn man zwei verschiedene Charaktere auf derselben Con spielt, muss man dafür sorgen, dass diese sich deutlich voneinander unterscheiden um eine CharakterVerwechslung zu vermeiden. Der Spieler bleibt derselbe, d.h. für die Mitspieler ist nur anhand der Kleidung, der Accessoires (und ggf. Maske/Schminke) erkennbar, dass dort eine IT völlig andere Person vor einem stehen soll. Es wird also ein kompletter Kleidungswechsel empfohlen, idealerweise hat man für jeden Charaktere einen eigenen Satz Klamotten & Ausrüstung. Man sollte darauf achten, sowohl Farbe als auch Kombination der einzelnen Gewandungsteile zu variieren. Bei Einsteigern stellen Mitspieler in der Regel gerne Gewandungsteile bereit.
Der sogenannte "Charakter-Switch" auf ein und derselben Con ist bei Spielern grundsätzlich ungern gesehen (bei NSCs ist er dagegen oft notwendig). Der Zweitcharakter ist in keinem Fall dazu gedacht, problematischen Situationen während eines Cons aus dem Weg zu gehen, wenn z.B. dem armen Ork plötzlich die Paladine zu Leibe rücken gilt es als sehr unfein - sagen wir's mal höflich - sich plötzlich in den friedliebenden Priester der Landesgottheit zu verwandeln.

Aufgrund dieser Verwechslungsproblematik gibt es auf manchen Cons (z.B. beim WesternLarp) eigene Regeln für die Maskierung (z.B. bei Banküberfällen).