Edit Diskussion History Attachments

WindowcolorTattoos

Haltbare, wischfeste Kurzzeit-Tatoos schnell und einfach selbst gemacht.

Simple, im Bastelladen erhältliche Fenstermalfarben (z.B. von Brauns Heitmann) ergeben dünne, aber dennoch stabile und gut handhabbare Farbhäutchen, die nach dem Durchtrocknen immer noch elastisch und sogar fett- und ölbeständig und wasserfest sind. In Alkohol lösen sie sich allerdings auf. Einfach mit "Konturenfarbe" feine Strukturen oder die Umrisse auf eine Prospekthülle (PE oder PP) malen, ausfüllen (mit Ausfüllfarbe, die etwas dünnflüssiger ist) und trocknen lassen. Dann die fertigen Tattoos von der Folie abziehen.

Diese lassen sich dann mit Mastix dahin pappen, wo man sie haben möchte. Zugegeben, die Tattoos haben ein leichtes Profil, das muß aber nicht unbedingt ein Nachteil sein. Abpudern ist - je nachdem, was sie darstellen sollen - auch kein Fehler, da die Dinger ziemlich glänzen und auch eine etwas klebrige Oberfläche haben (sollen ja am Fenster bappen).

Die Vorteile liegen auf der Hand: Beinahe freie Gestaltung, schnell und einfach zu erstellen (müssen halt ein paar Stunden durchtrocknen), sind hautfreundlich (durchgehärtetes Acryl ist unter normalen Umständen ziemlich inert), und lassen sich spurlos entfernen.

Die Farbpalette ist recht umfangreich (einschließlich Gold, Silber, nachtleuchtend) und läßt kaum Wünsche offen. Filigrane Strukturen kann man mit glasklarer Farbe zu handhabbaren Einheiten verbinden oder zumindest stabilisieren.

Und das Schönste: Für unter 10 Euro hat man bereits alles, was man für (einfarbige) Tattoos braucht !


Siehe auch: Tattoo


Zurück zur LarpAusrüstung