Edit Diskussion History Attachments

Selbermachen/50EuroGewandungen/Forscherin

Steampunk/Gaslight - Forscherin

Diese Anleitung wurde von Anselm im Rahmen des "50 Euro, 100 Tage Wettbewerbs" im LarpeR-Ning erstellt.

50EuroForscherin22.JPG

Zuerst möchte ich festhalten das ich kein besonders gute Handwerker bin, man aber bei einem so eng gestricktem Rahmen ums nähen nicht herumkommt.

Wer nun Konzeptzeichnungen erwartet, der hat sich getäuscht, zeichnen gehört ebenfalls nicht zu meinen Stärken. Ich habe aber, soweit es möglich war, Fotos der einzelnen Arbeitsschritte gemacht.

Materialien und Kosten

Stoff gemustert 2 m (Stoffladen)

6,82

Stoff gestreift 2 m (Stoffladen)

2,30

Hose(KIK)

5,99

Kniestrümpfe (Zeemann)

1,99

Halsschmuck ( Zeemann)

2,99

Halterlose Strümpfe (C&A)

5,00

Knöpfe 2 stck (Stoffladen)

0,50

Reissverschluss

2,25

Bluse weiss (vorhanden)

0,00

Tropenhelm (Dekoladen)

9,00

Sonnenbrille (Flohmarkt)

2,00

Hosenträger (Edeka)

8,50

Stiefeletten (vorhanden)

0,00

diverses Werkzeug

0,00

Gesamt

47,34 Euro

Hose

Begonnen habe ich mit der Hose, hierzu diente eine einfache Hose aus dem Discount.

50EuroForscherin01.JPG

diese wird unterhalb des Knies abgeschnitten, hier mit den Anzeichnungen der genauen Höhe.

50EuroForscherin02.JPG

Die Reste dienen dazu einen Kniebund zu erzeugen.

Dazu habe ich die abgeschnittenen Hosenbeine aufgeschnitten und die Nahtreste entfernt.

50EuroForscherin03.JPG

den übrig gebliebenen Stoff habe ich dann, in der Länge gefaltet und auf eine Größe geschnitten. Pro Bein hat man zwei solcher Lappen übrig. (ich zeige es hier nur als Beispiel mit einem Bein.)

50EuroForscherin04.JPG

Diese beiden gefalteten Lappen näht man dann an der losen Kante zusammen und diese beiden Schläuche aneinander.

50EuroForscherin05.JPG

Dann legt man die Naht an der Innenseite der Hose an um die weiteren Längen zu bestimmen.

50EuroForscherin06.JPG

Ich wollte den Kniebund mit einem Knopf versehen, daher habe ich den Stoff um das Hosenbein herumgefaltet und das Ende als Dreieck angezeichnet.

50EuroForscherin07.JPG

wo sich die Enden überschneiden habe ich eine Markierung gesetzt.

50EuroForscherin08.JPG

jetzt wird der Schlauch auf die entsprechenden Längen gekürzt und linksherum am Hosenbein angesteckt.

50EuroForscherin09.JPG

Das Dreieck wird auf dem Stoff abgekettelt und dann eng an der Naht abgeschnitten. In die Mitte des Dreiecks setzt man ein Knopfloch.

50EuroForscherin10.JPG

(nich schön ich weis, wird später noch mit Kantenband abgesetzt, war nun keine Zeit mehr für)

Hat man dies mit beiden Hosenbeinen getan, wird noch jeweils ein Knopf angenäht und es kann etwa so aussehen.

50EuroForscherin11.JPG

Oberteil

Das nächste Teil war dann das Oberteil, das schwierigste meiner Meinung nach, denn ein Korsett kostet zuviel, eine Corsage und ein Rock ebenfalls, von einer Tournüre ganz zu schweigen. Also musste etwas her das alles hergibt und dabei noch praktisch ist. Die Unterbrust-minitournüre war geboren.

Angefangen habe ich (nach vermessen des Modells) mit dem Coragenteil. Hierzu habe ich einfach ein rechteckiges Stück Stoff versäubert

50EuroForscherin14.JPG

und mit einem Reissverschluss versehen.

50EuroForscherin15.JPG

An der Rückseite habe ich dann mit dem Dekostoff einen Rock angefältelt.

50EuroForscherin16.JPG

nachdem der angenäht war, habe ich den Stoff am Modell in die richtige Länge geschnitten.

vorher:-)

50EuroForscherin17.JPG

>>> Nachher

50EuroForscherin18.JPG

Dann wieder Kanten versäubern. Der nächste Schritt war ein kleiner Überwurf außen am Rock.

Hier angelegt zur Formnahme

50EuroForscherin19.JPG

Nachdem der Überwurf angenäht war, sollte der Rock noch verfüttert werden. (auf Anraten des Modells)

Also das ganze platt gebügelt und auf den wirklich großen Stoffrest aufgelegt und angezeichnet.

50EuroForscherin20.JPG

das ganze dann ausgeschnitten und an den Rock angesteckt.

Vernäht siehts dann so aus:

50EuroForscherin21.JPG

Accessoires

Jetzt stellt sich noch die Frage: Wozu eigentlich halterlose Strümpe ?

ganz einfach, für den Schmuck.

Um etwas Gothic mit in die Gewandung zu bringen, hab ich kurzerhand von günstig erworbenen halterlosen Strümpfen, mit Samtabschluss, nur den oberen Teil entfernt

50EuroForscherin12.JPG

und mit Heisskleber die Camee (auch billig beim Discounter) angebracht.

50EuroForscherin13.JPG

Als dies alles fertig war, hab ich das Modell gebeten alles anzuprobieren und finde das sich das Ergebnis durchaus sehen lassen kann.

50EuroForscherin22.JPG

seitlich

50EuroForscherin23.JPG

und mit ein bischen optionaler Dekoration.

50EuroForscherin24.JPG

Fazit

Es ist noch jede Menge Stoff übrig um ggfls. noch einen langen Rock dazu zu nähen, möglich wäre auch noch ein Schiffchen im Stewardessstil und bestimmt würde sich noch ein Rest für Gamaschen finden.

Mit den angegebenen Mengen kommt man also viel weiter und kann die Reisegaderobe noch optimieren.

Wie bereits gesagt, es war die Idee eines Airship Pirate, es wurde aber eine Forscherin, wobei mit einigen wenigen Mitteln aus dieser auch ein Aviator-Girl wird.

Ich hoffe der Blog hilft einigen oder gibt zumindest Inspirationen.

Grüße

Anselm, aka. Aristes Artifex

Modell: profoss /Ada Liebherz, Zeitreisende und Entdeckerin

Kleidung: Artifex Design, Zeemann, C&A


Autoren: -- BastianP 2012-02-09 15:31:07

Kategorie/Bastelanleitung