Edit Diskussion History Attachments

Sehhilfen

Sehhilfen

Ab und an taucht die Frage nach Sehhilfen auf Fantasy-Liverollenspielen auf. Sicher ist es wohl am einfachsten, Kontaktlinsen zu tragen, und Tageslinsen sind auch genügend günstig, dass man für ein Spiel ein paar Päckchen davon kaufen kann. Aber nicht alle Leute vertragen Linsen, und da möchte man vielleicht eine etwas passendere Brille haben.

Sehhilfe http://gallery.drachenfuerst.de/albums/weggefaehrten8/IMG_2010.thumb.jpg

  • Hermann Dahmen - Brillen & Zwicker aus verschiedenen Hölzern, Horn & Mammutelfenbein als Sonnenbrille, mit Fensterglas oder mit Sehstärke

  • Optiker Holz

  • Shades Nosferatu (ToterLink)- Optikermeister fertigt Holzbrillen, Zwicker, Lorgnons, Goth-Brillen als Sonnenbrille oder mit Sehstärke.

upload:Brillen.jpg upload:Brillen2.jpg

Als Maskenträger ist man mit Brille auch im Nachteil, da man diese selten über die Maske ziehen kann und sie unter der Maske sehr schnell beschlägt, was einem vor allem nachts fast völlig die Sicht nehmen kann.

Als kämpfender Brillenträger sollte man vor allem damit rechnen, dass im Kampfgetümmel durchaus auch mal die Brille von der Nase und unter die Füße der Kämpfenden geraten kann, was sich nicht selten in einem Totalschaden äußert. Mindestens das Festbinden der Brille ist Pflicht. Bei einem direkten Treffer auf die Brille kann man sich vorstellen, dass der Effekt genauso sein könnte, wie bei einem Ball auf die Brille. Und der Torwart beim Hallenturnier, dessen Brille gesplittert ist, sah danach nicht so gut aus. Es wurden auch schon Schnittverletzungen durch zersprungene Brillengläser nach Pfeiltreffern berichtet. Insbesondere für Kämpfer empfiehlt es sich daher, eine spezielle Sportbrille (mit bruchfesten Gläsern und flexiblem Gestell) aufzusetzen.

Generell bietet es sich für Leute (auch Nicht-Kämpfer), die keine Kontaktlinsen tragen können oder wollen, in solchen Situationen oder generell auf Larps an, lieber eine Ersatz- bzw. Zweitbrille aufzusetzen, bei der dann der Schaden nicht so groß ist.

Wenn man einen Charakter wie einen Gelehrten oder Magier spielt, bei dem die Brille zur Rolle passt, gibt es da auch eine andere gute Alternative: Auf Flohmärkten oder bei Ebay kann man oft schon für wenige Euro altmodische Brillen mit Draht- oder Goldrand erstehen, auch interessant sind sog. Gasmaskenbrillen aus dem 2. Weltkrieg (runde Metallgestelle mit Bändern anstelle der Bügel). Wenn man nun noch eine alte Brille in Reserve hat, kann einem jeder Optiker für wenig Geld die Gläser auf das neue Gestell umarbeiten, und man hat eine sehr schöne und vor allem entbehrliche Larpbrille. Eine solche Brille ist zwar nicht wirklich "mittelalterlich" (Brillen kamen sowieso erst im ausgehenden Mittelalter auf, und dann fast ausschließlich als Lesebrillen), aber wirkt schon sehr viel schöner als eine Brille aus Titan oder Kunststoff.

-SeeGras, Zusatz von ChristianSpalthoff


Kategorie/Bastelanleitung