Edit Diskussion History Attachments

RezGmusSpiessler

Gmusspießler

Gemüse, auf Spiesse gesteckt und mit Würzöl bestrichen, dann auf dem Grill oder im Backofen ausgebacken. Zusammen mit einem Käsedip eine vollwertige Mahlzeit die Vegetarier (und nicht nur die!) begeistert.

  • Champignons
  • Zwiebeln
  • Gemüsepaprika
  • Salatgurke
  • Sellerie
  • Kohlrabi
  • Kartoffeln
  • Blumenkohl
  • Aubergine
  • Zucchini
  • Strauchtomaten

Alles Gemüse waschen und in etwa gleich große Stücke schneiden, die Zwiebeln Vierteln, den Paprika entkernen und ebenfalls vierteln, die Tomaten halbieren.

Kohlrabi, Sellerie und Kartoffeln in Salzwasser etwa 10 Minuten blanchieren und abkühlen lassen, das Kochwasser kann man eventuell für eine Käsesauce verwenden. Den Blumenkohl in Röschen teilen; wenn er zu fest erscheint, ebenfalls blanchieren.

Fertige Schaschlikspiesse bestücken, dabei sollte immer eine Zwiebel am Anfang und am Ende das Spiesses sein, damit alles zusammenhält. Alle Zutaten schön mischen, damit ein möglichst buntes Bild entsteht. Diese Spiesse dann mit einem der Würzöle, die man unter Lamm findet, einpinseln (darauf achten das überall Öl ist, speziell der Blumenkohl verbrennt leicht), salzen und pfeffern und in einer Grillschale auf dem Holzkohlegrill fertig grillen.

Wenn die Spiesse fertig sind, mit Zirtonensaft überträufeln und etwas Olivenöl darübertropfen. Gut dazu schmeckt eine Käsesauce aus Roquefort oder Gorgonzola.


Zurück zu Rezepte Oschi II


Kategorie/Rezept