Edit Diskussion History Attachments

FettigeHaareTheorie

Fettige Haare Theorie

Fettige Haare Theorie.

Warum sieht man einfach nicht so gut aus, wie die Helden in diversen Filmen? Es sind die Haare!!

Der brave Larper duscht und wäscht sich natürlich vor einem Con. Natürlich wird (je nach Bartwuchs) der Bart fein gestutzt und die Haare mal anständig in Form gebracht. Hier liegt das Problem. Krieger, Kämpfer (natürlich auch die Frauen) sehen eigentlich, wie soll ich es schreiben, nicht gestriegelt und gebügelt aus. Nein, sie haben immer etwas schmuddeliges.

Als hervorragendes Fallbeispiel nehme ich den Film „Der dreizehnte Krieger“ Was sehen unsere Helden darin gut aus und warum? Nun, zum einen natürlich, weil die Kleidung ziemlich, ziemlich, ziemlich gebraucht und schmutzig aussieht. Aber zum anderen, die Haare!! Fettig, öllig, dreckig. Toll. Einfach nur toll.

Auch der allgemein bekannte Aragon scheint, wenn man genauer hinsieht, selbst in der Wildnis eine Packung Wetgel dabei zu haben. Keine Ahnung, welches Hausmittel er benutzt, Ogerschweiß, Trollrotze, aber er hat es offensichtlich immer dabei. (Merkwürdig, worauf eine gewisse Elfin anscheinend steht).

Also, kurz und gut. Überzeugendes Aussehen im Larp hängt auch mit der Haarpracht zusammen.


Autoren: Tim Drachenroester


Kategorie/Charaktertipps