Edit Diskussion History Attachments

Technische Weiterentwicklung/Diskussion

Hierzu ein Link für einen Überblick über existierende Wikis, mit einer Suche zumindest nach den technischen Veariablen: http://www.wikimatrix.org/

--Harrakan, 2008-05-25


Kurz vorweg: Leider habe ich nur ein all zu beschränktes Wissen um IT Technik, weswegen ich mir leider nicht sicher bin, ob mein Vorschlag passt und ich alle technischen Vokabeln korrekt übersetzt habe.

Jedenfalls benutzen wir dieses Wiki (http://www.mediawiki.org/wiki/MediaWiki) für unsere Orga, unsere Gruppe und unser Land. Selbstverständlich haben wir damit weitaus weniger Zugriffe, als dieses Wiki.

  • Was die Anpassungsfähigkeit in Punkto Design betrifft, weiß ich nichts genaues zu sagen, da das bei uns kaum optisch verändert wurde, da nicht notwendig. Ich bin mir aber recht sicher, dass das geht (als "Beweis" führe ich diese Seite an: http://whfb.lexicanum.de/wiki/Warhammer).

Was ich aber sagen kann ist, dass

  • sich die Editfunktionen sich nur marginal von denen dieses Wikis unterscheiden und man zusätzlich noch Tools für die wichtigsten Funktionen hat (hoffentlich war das jetzt verständlich )(Stichpunkt: Userfreundlichkeit).

  • Es läuft gut, wir hatten damit noch keine Probleme und der, der das überwacht, hat auch noch nicht gemeckert.
  • Die Möglichkeit einer uploadfunktion ist gegeben.
  • Was die Programiersprache betrifft, so habe ich leider absolut keine Ahnung.

in der Hoffnung, vielleicht ein klein wenig geholfen haben zu können, --Gent, 25.05.2008


MediaWiki ist sicher eine Option, es sprechen aber zahlreiche Gründe dagegen:

  • Die Installation in einer handelsüblichen Hostingumgebung ist ein ziemlicher Krampf.
  • Mediawiki ist relativ träge, sofern man es nicht wie die Wikipedia hinter einer Phalanx aus Reverse-Proxies betreibt.
  • Mediawiki sieht fast immer so aus wie die Wikipedia, das würde die Wahrnehmung des LarpWikis als Larp-Enzyklopädie noch weiter forcieren.

  • Keine Templates :-(

  • PHP :-(

  • Das Markup ist zwar mächtig, aber unübersichtlich.
  • Was an MediaWiki benutzerfreundlich sein soll, ist mir nicht ganz klar. Die Oberfläche ist eher etwas überfrachtet.

--TilmannHolst, 2008-05-25


War nur ein Vorschlag mit meinen Eindrücken. Wie geschrieben, technisch habe ich leider zu wenig Ahnung, die hast du ganz offensichtlich ;) Was ich mit Benutzerfreundlich meinte, waren halt die Tools bei der Editbox (deswegen interessant, weil man manchmal nicht so genau weiß, wann wie wo welche Klammer zu setzen ist, usw.). Aber genug geschrieben. Du als Admin (mit deinen Kollegas) musst letztendlich damit zuerecht kommen können. Was die Benutzerfreundlichkeit betrifft, so gehe ich davon aus, dass die meisten Wikis sich nicht so extrem voneinander unterscheiden werden, dass man überhaupt nicht mehr damit zurecht käme. Genug des Spams, zumindest hab ich nun ein wenig mehr Ahnung ;) lg, --Gent, kurz danach


Ich (relativ neu hier ,Fachinformatiker für Anwendungstechnik) finde die Media Wiki würde nur teilweiße gut passen. Wenn man das Design ändern würde, wäre es passend. Ansonsten an dieser Wiki: Diese ganzen Optionsmöglichkeiten die oben und drunter stehen sind etwas unübersichtlich. Kann man die nicht irgendwie an der Seite geordnet fest machen? Ähnlich wie bei den Wikis (und anderen Webseiten), dass an der linken Seite die Optionen stehen und rechts davon geordnet der Inhalt... Auserdem "Kommentare zu Xyz" kann man nicht anklicken, wenn es noch keine Kommentare gibt? Das find ich blöd, eventuell in einer anderen Farbe wenn es noch keine gibt... Die Eingangsseite sollte übersichtlicher gestaltet werden und nicht nur eine Aufzählung sein... Aber ansonsten: Gute Wiki, passt, simpel. --UnbekannterAutor

  • Wie bei allen noch nicht als Lemma existenten WikiWorten kann man bei noch nicht existierenden Kommentaren das kleine Fragezeichen neben der zukünftigen Seitenbezeichnung anklicken. --RalfHüls

    • Die blauen Fragezeichen stehen auf der Abschussliste relativ weit oben :-) --TilmannHolst, 2008-05-26


Da weiter oben ja bereits MediaWiki angesprochen wurde: Wir sollten uns mehr von der WikiPedia abschauen, die haben viele Probleme einfach mit GutenIdeen gelöst, z.B. finde ich die Portale sehr gelungen. --TilmannHolst, 2008-05-26

--TilmannHolst, 2008-05-26

So, nachdem ich jetzt die Kommentarfunktion entdeckt habe: Wie sieht es mit http://moinmo.in/ aus? Die Software scheint zunächst alle Bedürfnisse zu decken und ist glaube ich nicht allzu anspruchsvoll und sogar in Python geschrieben! Ich habe sie selbst noch nicht benutzt, aber ein paar Wikis gesehen wo sie im Einsatz ist und für ganz ordentlich befunden. Man kann die Software sogar ohne weiteres lokal auf einem Rechner betreiben ;)

--DominikSeemann, 2008-05-27

  • Als ich MoinMoni das letzte mal angesehen habe war es durchwachsen. Die Installation war hakelig, ein paar Konzepte eher ungewöhnlich. Ist in jedem Fall eine Alternative, lediglich die fehlende Unterstützung für Templates schmerzt. (Die Templates die man bei MoinMoni findet sind eher "Seitenvorlagen".) Werde ich mir aber in jedem Fall nochmal ansehen. (Diesem Wiki hier ist Moin in jedem Fall überlegen :-) --TilmannHolst, 2008-06-02

    • Die Installation von Moin ist immer noch eine Katastrophe. Aber es könnte sich lohnen... :-) --TilmannHolst, 2008-06-02

      • Moin ist eine zickige Diva. Sieht aber gut aus und kann singen, in den kommenden Tagen werde ich mir das Biest noch mal genauer ansehen :-) --TilmannHolst, 2008-06-02

:::: Statt Templates gibt es Themes. Im Prinzip kann man damit fast beliebig das Aussehen verändern, aber es sieht sehr unhandlich aus. Die Performanz von Moin überzeugt mich noch nicht, vielleicht kann man da noch optimieren. Zwischen unserem Wiki und Moin liegen Welten, Moin fühlt sich an wie ein schwergängiges Schlachtschiff. --TilmannHolst, 2008-06-03

Hm, das MoinMoin problematisch zu installieren ist, kann ich nicht bestätigen. Ich nutze Moin intensiv (eine Installation, über ein dutzend Clones) und es hat diverse Vorteile, gerade gegenüber dem 'Standardwiki' Mediawiki: 1. Python 2. seit 1.6 arbeitet der Spamschutz über zwei Mechanismen, so das ich seit gut einem Jahr kein Spamproblem mehr habe:

  • 1. Eine zentrale Blocking-Liste
  • 2. TextChas, die für bekannte Gruppen deaktiviert werden können

  • Über ACLs kann der Zugriff auf Wikibereiche kontrolliert werden. (Seiten für Alle, Seiten für Admins, Seiten für Projektgruppen)

4. Moin ist schnell und bedarf keiner Datenbank

5. selbst große Moin-Installationen (ich hab eine deren Umfang 6GB hat ;) ) laufen zügig.

6. Moin kann als interne Suchmaschine Xapian verwenden, die sogar PDF, Word oder OpenOffice Dokumente indiziert.

7. Moin kocht kein eigenes Syntaxsüppchen sondern setzt auf den Creole-Syntax

8. Attachments sind möglich und können quer über das Wiki hinweg in Seiten eingebunden werden.

9. Hohe Flexibilität in dem die Kernfunktionen durch Makros erweitert werden können.

10. Inzwischen könnten Wiki-Artikel sogar vie Mail eingestellt werden. Es können automatisiert IRC-Logs eingebunden werden.

11. Handliche Nutzerverwaltung (via den SysAdminTools-Macros)

12. Das Developer-Team nimmt jährlich am Google Summer of Code teil. Hinter der Entwicklung steckt Zug.

13. Kategorien helfen das Wiki zu strukturieren.

14. Templates helfen Seiten zu strukturieren.

wenn du irgendwelche Fragen zum Betrieb von MoinMoin hast, kann ich da gerne weiterhelfen. -- MelaEckenfels, 2008-08-05

  • Rein zufällig läuft seit einigen Wochen ein geheimer Test mit MoinMoin. Bislang bin ich sehr angetan. Aber bitte nicht verraten. Und ja: Ich werde dich wegen Fragen heimsuchen. :) --TilmannHolst, 2008-08-05

    • Meine Lippen sind versiegelt. Selbst unter der Folter werde ich nichts preisgeben *schwör* Am Besten bin ich über IRC zu erreichen (Felicea@IRCNet) oder ICQ (18532980), oder besser noch jabber mela@jabber.org --MelaEckenfels, 2008-08-5


Ich habe einige gute Erfahrungen mit dem (prinzipiell englischsprachigen) pmWiki gemacht. Weiß aber nicht, ob es für solche Großprojekte auch geeignet ist. Ich war zwar der Meinung das ich das schon irgendwo geschrieben habe, find das aber nicht mehr. Es gibt für die wichtigsten Funktionen auch schon eine deutsche Übersetzung, die man ohne Probleme einspielen kann. -LucasE

  • Hallo Lucas, pmWiki macht in der Tat einen ordentlichen Eindruck. Ja und Du hast es schon mal vorgeschlagen :-). Allerdings scheint es mit Ausnahme der Templates/Skins keine substanzielle Verbesserung im Vergleich zum UseMod-Wiki zu bringen. Andererseits hat es eine rege Entwickler-Community. Der einzige wirkliche Nachteil ist, dass es in PHP geschrieben ist - aber vielleicht ist das auch ein Vorteil, wenn mal jemand anderes hier weitermacht. :-) --TilmannHolst, 2008-06-03


Inzwischen habe ich vermutlich die Hauptprobleme aller bisherigen Vorschläge gefunden:

  • Kaum jemand scheint das vorgeschlagene Wiki selbst zu betreiben.
  • Keiner der Vorschläge ist ein "Sprung nach vorn".

Das derzeitige Wiki soll nicht aus Selbstzweck ersetzt werden, sondern um euch ein besseres Werkzeug zu sein. Da eine Umstellung der Wiki-Software einen ziemlichen Aufwand bedeutet - jeder Test im Übrigen auch - macht die Umstellung nur Sinn, wenn damit auch eine echte Verbesserung einhergeht. (Ja, ich weiß das ich da sehr anspruchsvoll und ein wenig eigen bin. :)

Das heißt nicht, dass ich eure Vorschläge nicht haben will - im Gegenteil, z.B. finde ich dass das zukünftige Wiki mit MediaWiki mithalten können sollte. Wenn ich mir MoinMoin ansehe finde ich viele inspirierende Details. PmWiki ist vom Aufbau her UseMod so ähnlich, dass direkt deutlich wird, was dort besser läuft als bei UseMod.

Und um mal die beiden Punkte oben etwas zu entschärfen:

--TilmannHolst, 2008-06-03


Hier wird ja nach technischen Verbesserungen gesucht - mir ist allerdings gar nicht klar, was die Probleme sind, die dadurch gelöst werden sollen. Wäre es nicht sinnvoll, erstmal zu sammeln, was konkret nicht gut läuft?

Ab und an höre ich, das Wiki sei unübersichtlich und schlecht zu navigieren - das finde ich eigentlich gar nicht, aber ich denke, das eigentliche Problem ist auch nicht der Aufbau, sondern die Suchfunktion. Ist es möglich, eine erweiterte Suchfunktion einzubauen (so dass man z.B. nach zwei Wörtern, die auf einer Seite stehen, aber nicht unmittelbar hintereinader, suchen kann)? Oder ist das zu aufwändig oder gar nicht machbar?

-- Hana, 19.09.08

Was man zum Thema Navigation öfter hört, ist, daß Leute eine seitliche Navigationsleiste oder eine sog. Breadcrumbs-Navigation vermissen, um festzustellen, "wo" sie gerade sind. Letztere dürfte aber mit der derzeitigen Software schwer zu machen sein, da es ja keine wirkliche Unterseiten-Beziehung gibt und eine "Hierarchie" oder ein "Pfad" nur bestenfalls inhaltlich definiert ist. Seltsamerweise sehen anscheinend viele auch das Suchfeld gar nicht erst. --RalfHüls, gleicher Tag


Kategorie/Diskussion