Edit Diskussion History Attachments

SpieleMesse

Spiele-Messe in Essen

Jedes Jahr im Oktober veranstaltet der Friedhelm-Merz-Verlag die Internationalen Spieletage.

Die Messe begann als Brettspiel-Treffen, Post- und Rollenspiele ließen aber nicht lange auf sich warten und zwischenzeitlich waren auch die viele LARP-Händler dort anzutreffen. Seit einigen Jahren scheint da aber eine Verlagerung auf die RPC stattzufinden. Seit einigen Jahren findet eine Comicmesse im Verbund mit der Spiel in den gleichen Hallen statt.


RalfHüls: Ich war '86 das erste Mal auf der Messe und gehe seit '88 jedes Jahr dorthin. Wie von vielen oft bemängelt, hat über die Jahre dort ein deutlicher Wandel stattgefunden. War anfangs der Charakter eines Spielertreffens noch deutlich im Vordergrund (gerüchteweise gab es damals die Regel, daß jeder Aussteller jedes ausgestellte Spiel in mindestens einem Exemplar zum Ausprobieren bereithalten sollte), liegt der Schwerpunkt heutzutage weit mehr auf einer Verkaufsmesse. Der deutlichste Umbruch war meiner Ansicht nach das Verschwinden der früher reichlich vorhandenen Sitzflächen, die keinem Aussteller zugeordnet sind (ca. 1997). Wer sitzt und eigene Spiele spielt hat eben keine Zeit, herumzulaufen und Spiele zu kaufen. Dennoch ging ich bis ca. 2010 gerne dorthin, nicht zuletzt, weil es lange eine hervorragene Gelegenheit war, Bekannte aus der Post-, Brett- und Rollenspielszene zu treffen.



Siehe auch: RolePlayConvention


Zurück zu RegelmäßigeTermine