Edit Diskussion History Attachments

SpielBerichte/ACL XI

ACL XI - Erfindergeist

23.-25.09.2005 Im Bildungshof Vreden

VERANSTALTER: Uwe Günther

BILDER: Diesmal keine.

LOCATION: Der Bildungshof Vreden ist ein ehemaliger münsterländer Bauernhof, der zum Tagungs- und Freizeitheim umgebaut wurde. Die ehemalige Tenne ist recht malerisch, hat aber das Manko, daß einige Schlafräume und die Bäder direkt in den Hauptraum münden. Die unmittelbare Umgebung besteht in mindestens zwei Richtungen aus modernen Wirtschaftsgebäuden, was für dieses victorianische LARP noch erträglich war, für ein Fantasy-Spiel aber ggf. eher stören würde. Die weitere Umgebung kann ich nicht beurteilen, da ich vorwiegend am Haus blieb.

ORGA: Unkompliziert.

VERPFLEGUNG: Vollverpflegung auf ordentlichem Herbergs-Niveau. Getränke zu durchschnittlichen Preisen.

PLOT: Die Royal Society hat zu einem Erfinderwettstreit eingeladen. Die Spieler sollen als Jury die Preise vergeben. Während der Begutachtung verschwinden die Pläne für ein neuartiges "Maschinengewehr". Die Spieler entlarven ein Komplott irischer Nihilisten.

KRITIK: Größtes Manko war die geringe Zahl der Teilnehmer. Der Con war eigentlich schon aus Spielermangel abgesagt worden und fand nur statt, weil die Buchung der Location nicht mehr ohne Kosten storniert werden konnte. Im Endeffekt waren incl. Orga und NSCs jetzt neun Teilnehmer vor Ort. Das hat zu gewissen Längen geführt, da man sowohl bei den Themen für Ambientelaberei als auch bei den konstruktiven Plot-Ideen nur auf begrenzte Ressourcen zurückgreifen konnte und sich bei beidem gelegentlich totlief. In der Folge war das Spiel nicht immer sehr intensiv, aber es war trotzdem ein spaßiges Wochenende.

FAZIT: Sehr klein, aber fein.

CC-BY-NC-SA © 2005 RalfHuels
alias Sir Robert Chiltern
Under-Secretary for Foreign Affairs


Zurück zu: SpielBerichte


Kategorie/Spielbericht