Edit Diskussion History Attachments

Meinung/Charaktertod/OpferregelUndGutmensch/Diskussion

Meinung/Charaktertod/OpferregelUndGutmensch/Diskussion

Ich würde so weit gehen, zu behaupten, dass man aus dem Menschenbild nicht nur nicht ableiten kann, welche der beiden Regelarten bevorzugt wird. Sondern dass es höchstens ein kleiner Punkt sein könnte, der die wahrgenommene Wichtigkeit der Existenz solcher Regeln beeinflusst. Der, der guten Glaubens bezüglich seiner Mitspieler ist, wird gegen beide Regelungen nichts haben. Schließlich wird so oder so keiner ihm etwas aufzuzwingen versuchen, was er nicht mag. Wer den anderen misstraut ist eher an Regeln interessiert.
Aber Menschen sind komplex. Auch ein Misstrauischer muss nicht zwingend ein Interesse daran haben, welche Regeln gelten. Er kann auch meinen, dass er ihre Wirkung im Falle des Falles nachträglich ändern oder die Regeln passend biegen kann. Er könnte auch einfach die Folgen für vernachlässigbar halten. Und ein optimistischerer Mensch kann trotzdem Spaß an dem Diskurs über Regeln haben... -- Allan Wegan 2011-02-15 10:54:36


Kategorie: Diskussion
Zurück zu: Hauptseite