Edit Diskussion History Attachments

LiteraturGeschichte

Geschichts-Literatur

Leider gibt es - außer vielleicht zum "Herrn der Ringe" - sehr wenig analytische Fachliteratur zu den diversen Fantasywelten und/oder Hintergründen die im LARP gerne verwendet werden. Was dem noch am nächsten kommt ist demnach die Fachliteratur über das "reale" Mittelalter - hier kann auch der fantasy-orientierte LARPer zahlreiche Inspirationen und Einsichten gewinnen. Wenn man sich hieran orientiert liegt man fast immer richtig, denn dies ist der einzige Hintergrund welcher nachweislich genau so, mit allen Idiosynkrasien, "funktioniert" hat.

Mittelalterliche Kultur & Gesellschaft

  • Gareth Williams, Peter Pentz, Matthias Wemhoff (Hg.)

    • Die Wikinger

    • Furchteinflößend, ungezähmt, barbarisch – die Wikinger gelten als wilde Krieger, aber auch als wagemutige Seefahrer und geschickte Handwerker. Ihre außergewöhnlichen Fertigkeiten beim Schiffsbau ermöglichten ihnen weite Reisen auf dem Meer. Erstmals seit 20 Jahren widmet sich eine spektakuläre internationale Ausstellung den Wikingern und präsentiert berühmte Fundstücke und sensationelle Neuheiten. Der Katalog »Die Wikinger« gibt Einblicke in die faszinierenden Hintergründe.
    • ISBN 978377742232-9:

  • Georges Duby:

    • Europa im Mittelalter

    • Ein Überblick über die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung und deren Zusammenhänge in Europa zwischen 1000 und 1500. Besonders interessant ist der Aufbau des Werks - zu den einzelnen Themen werden jeweils auf den linken Seiten Übersetzungen von Quelltexten angeboten (u.a. ein Auszug aus dem "Handbuch des Inquisitors"), was dem Buch eine sehr ungewöhnliche Grundstimmung verleiht, während auf den gegenüberliegenden rechten Seiten die dazugehörigen Themen erörtert werden - ohne sich zwingend direkt auf den "linken" Text zu beziehen. Eine überaus interessante Methode, die dem Buch Lesbarkeit und Schwung verleiht. Inhaltlich interessant für jeden der sich mit einem ans mittelalterliche angelehnten Hintergrund für sein Spiel auseinandersetzen möchte.:
    • ISBN 3608930914:

  • Georges Duby:

    • Wirklichkeit und höfischer Traum. Zur Kultur des Mittelalters

    • Dieses relativ kleine, aber dafür auch preiswerte, sozialgeschichtliche Büchlein versucht in der Art einer Sammlung von Vorlesungen und Thesenpapieren des französichschen Autors Licht ins "finstere" Mittelalter zu bringen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der sozialgeschichtlichen analyse im Zusammenhang mit wirtschaftsgeschichtlichen Strukturen. Wie der Titel schon skizziert geht es hauptsächlich um den Widerspruch zwischen spirituellem Umfeld und realwirtschaftlicher Lebenswirklichkeit. Nicht so dröge und einseitig zu lesen wie der Gurjewitsch, aber schon recht anspruchsvoll, etwa "Studium Generale" Niveau (d.h. man muss kein promovierter Historiker sein um es zu lesen). Es ist besonders für LARPer interessant die fahrende Ritter- oder Rittergruppen darstellen wollen, die Hintergründe, Ursachen und Strukturen dieses Phänomens sind in diesem Buch recht ausführlich dargestellt. Insgesamt sollte dieses kleine Büchlein bei keinem LARPer im Regal fehlen der einen ans Mittelalter angelehnten Charakter spielen möchte. Nur wenige Illustrationen.:
    • ISBN 3596102529:

  • Georges Duby:

    • Krieger und Bauern: Die Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft im frühen Mittelalter

    • Im Gegensatz zu den meisten anderen seiner Werke, die sich vor allem mit dem Hochmittelalter auseinandersetzen, analysiert Duby hier auch die Wurzeln der ritterlichen Feudalgesellschaft, ihre Ursprünge und Entwicklung. In drei große Kapitel unterteilt gliedert Duby hier die geschichtliche Entwicklung in den Zeitraum von 7.-8., 9.-11., und 11.-12. Jhdt. Vergleichbar mit dem Dhondt, aber lebendiger geschrieben und einfacher zu lesen, dabei inhaltlich anspruchsvoller. Interessant vor allem für Spieler die ihre Charaktere an das Frühmittelalter anlehnen, oder an das frühe Hochmittelalter, da sich hier eine breite Palette an Hintergrundinformationen erschliesst.:
    • ISBN 3810800414:

  • Norbert Elias:

    • Die höfische Gesellschaft

    • Ein analytischer Blick auf die gesellschaftlichen Strukturen des Ancien régime. Elias analysiert verschiedene Traditionen und die oft eigentümlich erscheinende Etikette des Hofes, und blickt gewissermaßen hinter die Kulissen der herrschaftlichen Machtinszenierung. Obwohl es in erster Linie eine soziologische Studie ist, bietet das Buch dennoch spannende Einsichten.:
    • ISBN 3518583298:

  • Aaron J. Gurjewitsch:

    • Das Weltbild des mittelalterlichen Menschen

    • Ein fundiertes Basiswerk über die Welt des Mittelalters, in dem versucht wird mit einigen der klischeehaften Vorurteile aufzuräumen. Leider, wie ich meine, etwas sehr dröge und einseitig geschrieben, man hat manchmal das Gefühl der Autor beweihräuchert sich selbst und seine Position etwas zu sehr, ohne andere Positionen gelten zu lassen. Ein interessantes Thema, leider durch den viel zu trockenen Schreibstiel im Gegensatz zum Duby praktisch unleserlich. Einige Illustrationen.:
    • ISBN 3406423507:

  • Johan Huizinga:

    • Herbst des Mittelalters

    • Ein absoluter Klassiker der Geschichtswissenschaften, und dabei auch brilliant geschrieben. Huizinga entwirft mit kraftvoller Schreibe ein mehr als anschauliches Bild des 14. und 15. Jahrhunderts. Dabei wird das späte Mittelalter erstmals (das Werk ist knapp achtzig Jahre alt) unter dem Aspekt der Epochenkrise betrachtet. Selten findet man eine derart gelungene Verbindung von intelektuellem Anspruch und Lesefreundlichkeit.:
    • ISBN 3520204126:

  • David Nicolle:

    • Leben im Mittelalter 1000-1500

    • Ein interessantes großformatiges Buch des aus dem Osprey Verlag bekannten Autors. Dieses reichhaltig illustrierte Buch zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es nicht nur das europäische Mittelalter Überblick abdeckt, sondern eine Übersicht über einen Großteil der mittelalterlichen Welt bietet, von Europa über den Orient bis Asien. Es werden für verschiedene Themenbereiche, wie Handel, Wissenschaft, Gesetze, Kriegswesen oder Religion jeweils fünf verschiedene Kulturkreise schlaglichtartig beleuchtet. Natürlich kann es nur jeweils einen kurzen Einstieg bieten, eignet sich aber doch als Basismaterial für LARPer die sich auch mal jenseits des europäischen Mittelalters orientieren wollen.:
    • ISBN 3854921713:

  • Jan Dhondt:

    • Weltgeschichte: Das frühe Mittelalter

    • Eine interessante kleine Ergänzung zum "Duby", beleuchtet dieses Buch ähnliche Aspekte des sozialen und wirtschaftlichen Wandels aber mit einem deutlicheren Schwerpunkt auf den Entwicklungen in Europa, und weniger fokussiert auf Frankreich. Relativ locker und leicht zu lesen beschreibt dieses schon etwas ältere Buch die Zeit von ca. 700 bis 1077. Leider sehr wenig Illustrationen, einige Karten. Es ist besonders für den LARPer interessant der sich an dieser historischen Periode ausrichten, und einen Überblick über das gesellschaftliche Umfeld gewinnen möchte.:
    • ISBN 3893509895:

  • Ehrismann & Kaminsky:

    • Literatur und Geschichte im Mittelalter

    • Neben einem kurzen Abriss der europäischen Geschichte des 12. geht es in diesem leider unillustrierten Band vor allem um die Literatur und Dichtung des 12. Jahrhunderts. Neben sehr ausführlichen Quellenangaben finden sich viele ausgesuchte Textstellen dieser Quellen übersetzt, analysiert und in Bezug auf das soziale Umfeld gesetzt. Der Schwerpunkt dieser Literatur liegt im ritterlichen Bereich, ist daher vor allem für LARPer von interesse die einen Charakter in diesem Umfeld spielen wollen.:
    • ISBN 3761021224:

  • Francois Souchal:

    • Enzyklopädie der Weltkunst: Das hohe Mittelalter

    • Ein Führer im Taschenbuchformat durch die romanische Kunst des mittelalterlichen Europas, nach Regionen unterteilt. Mit ca. 240 Abbildungen werden Kunstwerke des 11. bis Mitte des 13. Jahrhunderts gewürdigt.:
    • ISBN 3453440455:

  • Hans Hofstätter:

    • Enzyklopädie der Weltkunst: Spätes Mittelalter

    • Wie der Band zum hohen Mittelalter ein Führer zur gotischen Kunst des Mittelalters im Taschenbuchformat mit vielen Abbildungen. Etwas weniger streng nach Regionen, sondern mehr nach Themengebieten geordnet.:
    • ISBN 3453440463:

  • Pfaff, Carl:

    • Die Welt der Schweizer Bilderchroniken

    • Katalogband zu einer Ausstellung der Schweizer Bilderchroniken aus der Zeit von 1470 bis 1515. Tolle Vorlage für das Spätmittelalter. Vergriffen.:
    • ISBN 3905515017:

  • Rosario Assunto:

    • Die Theorie des Schönen im Mittelalter

    • Ein leider etwas kopflastiges, sehr anspruchsvolles Werk in dem der Autor versucht dem Leser die Wahrnehmung von Ästhetik, Schönheit und Kunst im Mittelalter nahezubringen. Da sich diese, bedonders mit ihrem Fokus auf die Bedeutung der Allegorie, doch deutlich von der Modernen Wahrnehmung unterscheidet, gelingt dies nicht immer. Auch wenn es dem Autor gelingt Schlaglichter auf diese uns heutzutage fremdartig wirkende, ganzheitliche Art der Wahrnehmung zu lenken, muss uns die "mittelalterliche" Sicht des Schönen wohl doch verschlossen bleiben.:
    • ISBN 3770113543:

  • Tom Tierney :

    • Medieval Fashions Coloring Book (History of Fashion)

    • EUR 3,99. Ein Malbuch für die kleinen Neffen und Nichten, wenn sie sich mal über Onkels Hobby wundern...:
  • Wege der Forschung II:

    • Herrschaft und Staat im Mittelalter

    • Interessante Sammlung von geschichtswissenschaftlichen Arbeiten verschiedener Autoren zu diversen Themen der mittelalterlichen Verfassungsgeschichte, d.h. die Grundlagen der Ausbildung des modernen Staatswesens. Themen sind z.B. "Adel, Burg und Herrschaft", "Herrschaft und Gefolgschaft", "Vom Reichsadel zum Reichsfürsten", "Land und Herrschaft", usw. Vermutlich schwer zu bekommen (keine ISBN), aber doch interessantes Hintergrundmaterial.:
  • Otto Bucher:

    • Das Mittelalter. Von der Völkerwanderung zur Kirchenherrschaft

    • Ein konzeptionell interessantes kleines Büchlein - zu ausgewählten Ereignissen der Geschichte (in dem Fall des Mittelalters) wurden in der Goldmann Reihe "Lesewerk zur Geschichte" kurze zeitgenössische Originaltexte übersetzt und in den jeweiligen historischen Zusammenhang gestellt. In diesem kleinen Band sind 41 Originalquellen übersetzt und zusammengefasst, d.h. es findet sich von allem etwas - vom salischen Gesetz, über Leibeigenschaft, den vierten Kreuzzug, den Gottesbeweis, Verträge, usw. bis zur Hanse. Etwas älter, und ohne ISBN, daher vermutlich schwer zu bekommen, aber doch ein Quell der Inspiration für jeden der zu verschiedenen Themen ambientetaugliche Texte füs LARP benötigt. Keine Abbildungen.:
  • Rudolf Pörtner:

    • Das Römerreich der Deutschen

    • Ein weiteres Buch zum Mittelalter, hat dieses einen etwas anderen Ansatz als die meisten. Der Fokus in diesem Band liegt auf den salischen Befestigungen und Städten des Mittelalters zwischen 900 und 1200, ihrer Geschichte, Struktur und Funktion.:
    • ISBN 3426032279.:

  • Johannes Hartlieb:

    • Das Buch der verbotenen Künste

    • Ein "must have" für jeden LARP-Magier der sein Spiel mit etwas mittelalterlichem Ambiente würzen möchte. Bei diesem Text handelt es sich um den Nachdruck - und die Übersetzung ins Hochdeutsche - eines Buches über die Zauberei aus dem Jahre 1456. "Das puch aller verpoten Kunst, ungelaubens und der zaubrey", ist quasi die erste "wissenschaftlichen" Abhandlung zum Thema, in der die verschiedenen Formen der Zauberei zusammengefasst und beschrieben sind, und zwar aus der Sicht von jemanden für den diese "verbotenen Künste" zum Lebensalltag gehörten. Es bietet dabei zahlreiche Ideen und Anregungen auch für die Darstellung von LARP-Magie.:
    • ISBN 3424014249:

Ritter

  • Georges Duby:

    • Guillaume le Maréchal oder der beste aller Ritter

    • Im Mittelalter gab es eine Reihe herausragender Persönlichkeiten, welche von ihren Zeitgenossen (und lange danach) als besondere Persönlichkeiten verehrt wurden. Neben Namen wie Ulrich von Liechtenstein (die Vorlage für den "Ritter aus Leidenschaft") und Bertrand duGuesclin findet sich auch William Marshall in dieser illustren Runde. 1219 gestorben galt er schon zu Lebzeiten und auch weit über seinen Tod hinaus bei seinen Freunden wie auch seinen Feinden als "der beste aller Ritter", als einer der - quasi ein eropäischer Musashi - die ritterlichen Tugenden und Ideale nicht nur verkörperte sondern mit Leben erfüllte wie sonst nur die idealisierten Romanfiguren. Schlaglichtartig stellt der Autor einzelne Ereignisse und Anekdoten aus dem Leben "des Marschalls" vor und bringt sie - spannend und kurzweilig geschrieben - in einen lebendigen Bezug zum sozialen und gesellschaftlichen Umfeld des Protagonisten. Ein kleines Büchlein das im Schrank keines LARPers fehlen sollte der einen mittelalterlichen Ritter darstellen möchte, besonders da die ritterliche Lebenswirklichkeit und das realhistorische Selbtsbild vermittelt wird, im Gegensatz zum oft anzutreffenden romantisierten ritterlichen Zerrbild.:
    • ISBN 3518393022:

  • Ramon Lull:

    • Book of Knighthood and Chivalry & the Anonymous "Ordene de Chevalerie"

    • Mit dieser Übersetzung liegen mit Lulls "Book of Knighthood and Chivalry" und dem anonym verfassten älteren "Ordene der Chevalerie" jetzt zwei der drei (der dritte ist das Buch von Charny) wichtigsten zeitgenössischen, d.h. mittelalterlichen Quellen zum Thema Ritterschaft und Ritterlichkeit in einem Band zusammengefasst in leicht lesbarer moderner Übersetzung vor. Die kurzen, aber prägnanten Erläuterungen zu den diversen Thema rund um die Ritterschaft sollten für jeden der einen ans Mittelalter angelehnten Ritter spielen möchte selbstverständliche Pflichtlektüre sein.:
    • ISBN 1891448420:

  • Joachim Bumke:

    • Höfische Kultur: Literatur und Gesellschaft im hohen Mittelalter

    • Gilt als eines der absoluten Standardwerke zum Thema Hochmittelalter. Seit 1986 bereits in der zehnten Auflage, früher in zwei Bänden, jetzt in einem dicken Band zusammengefasst. Ein großer Rundumschlag basierend auf literarischen Quellen zu einer Vielzahl von Themen, von den Usrprüngen der höfischen Kultur über Mode, Pferde und Tafelgeschirr, Adelsethik, Rittertugenden und Ehebräuchen bis zum Protokoll der Umgangsformen auf höfischen Festen. Ein unglaublich umfassendes, aber doch fundiertes und gleichzeitig in die Tiefe gehendes Werk. Besonders interessant für Ritter und andere Adelsspieler, bei denen es nicht im Regal fehlen sollte.:
    • ISBN 3423301708:

  • Andreas Schlunk, Robert Giersch :

    • Die Ritter

    • EUR 29,90. Sehr schönes großformatiges Buch, in dem fast jeder Apsekt ritterlichen Lebens zumindest kurz, aber gut illustriert, dargestellt wird. Natürlich kann es zu den Einzelthemen nur eine Einführung geben, aber trotz des Preises für den angehenden Ritterspieler als Fundament empfehlenswert. Wenn man sich von den ahnungslosen Verwandten ein Ritterbuch zu Weihnachten oder zum Geburtstag schenken lassen möchte, dann dieses, oder das von Duby.:
    • ISBN 3806217912:

  • Georges Duby:

    • Die Ritter

    • Mit "Die Ritter" liegt ein weiteres Werk des großen Historikers Duby vor. Allerdings handelt es sich hier mal nicht um ein geschichtswissenschaftliches Werk, sondern eine fundierte Einleitung in das Rittertum des Jahres 1200 auf der Basis historischer Quellen (vor allem dem "Lied von Arnoul" aber auch der "Geschichte von Guillaume le Marechal"). Die Zielgruppe sind zwar eher jugendliche Leser, aber mit seiner leichten Lesbarkeit und seinem schlaglichtartigen Fokus auf die verschiedensten Aspekte ritterlichen Lebens stellt es eigentlich für jeden Interessierten einen guten und fundierten Einstieg in das Thema "Ritter" dar. Mit seinem günstigen Preis von 10,- € ist dieses Taschenbuch eine ausgezeichnte - und ebenfalls schön illustrierte - Alternative oder auch Ergänzung zum Buch von Schlunk/Giersch für jeden LARP-Ritter.:
    • ISBN 3423620730:

  • Christopher Gravett :

    • Knight

    • EUR 9,60. Englisches Schullehrbuch. Etwas oberflächlich, aber ein ganz guter Einstieg für interessierte Jugendliche und des englischen mächtige Schüler.:
    • ISBN 0751367567:

  • Christopher Gravett, Christa Hook :

    • Norman Knight 950-1204 AD [Broschiert]

    • EUR 15,95. Schön illustriertes Standardwerk mit Grundlagen für Auftreten und Ausstattung von Normannen- und Frühmittelalterspielern.:
    • ISBN 1855322870:

  • Christopher Gravett :

    • English Medieval Knight 1200-1300 (Warrior)

    • EUR 15,95. Erster Band der dreiteiligen Serie in der detailliert der "typische" englische Ritter, seine Ausrüstung - hier aus der "Kettenhemdperiode" - und seine Geschichte beschrieben wird. Ein Muss für jeden mittelalterlich angelehnten Ritterspieler.:
    • ISBN 1841761443:

  • Christopher Gravett, Graham Turner (Illustrator) :

    • English Medieval Knight 1300-1400 (Warrior)

    • EUR 15,95. Zweiter Band der dreiteiligen Serie in der detailliert der englische Ritter, seine Ausrüstung - hier aus der "Übergangsperiode" zwischen Kettenhemd und Plattenpanzer - und seine Geschichte beschrieben wird. Ein Muss für jeden mittalalterlich angelehnten Ritterspieler.:
    • ISBN 1841761451:

  • Christopher Gravett, Graham Turner (Illustrator) :

    • English Medieval Knight 15th Century (Warrior)

    • EUR 15,95. Dritter Band der dreiteiligen Serie in der detailliert der englische Ritter, seine Ausrüstung - hier aus der "frühen Plattenpanzerperiode" - und seine Geschichte beschrieben wird. Ein Muss für jeden mittalalterlich angelehnten Ritterspieler. Besonderes Highlight sind Detailphotos der berühmten "Avant" Rüstung.:

Turniere

  • Juliet Barker:

    • The Tournament in England 1100-1400

    • Ausführliche Beschreibung mittelalterlichen Turnierwesens. Gilt als Standardwerk zu dem Thema. Englisch, wenige Illustrationen.:
    • ISBN 0851159427:

  • Richard Barber & Juliet Barker:

    • Tournaments

    • Großformatige Abhandlung über mittelalterliches Turnierwesen, mit vielen zeitgenössischen Illustration. Englisch.:
    • ISBN 0851157815:

  • Christopher Gravett, Angus McBride (Illustrator) :

    • Knights at Tournament (Elite)

    • EUR 15,95. Schön illustrierter, aber leider sehr kurzer und dadurch etwas oberflächlicher Übersicht über die Turniergeschichte. Empfehlenswert für Turnierveranstalter.:
    • ISBN 0850458366:

  • John Green:

    • Medieval Jousts and Tournaments

    • EUR 3,99. Malbuch für Kinder und Jugendliche, die mal in das Hobby vom Onkel eingeführt werden sollen.:
    • ISBN 0486401359:

  • Andrea Hopkins :

    • Tournaments and Jousts: Training for War in Medieval Times (Library of the Middle Ages)

    • EUR 27,50. Überteuertes Buch mit wenig Inhalt zum Thema, auf Schülerniveau - bei nur 64 Seiten jeweils eine Seite Illustrationen abwechselnd mit einer Seite mit wenig Text. Kann man sich sparen, oder lieber zum günstigeren "Knights at Tournament" greifen.:
    • ISBN 0823939944:

  • Richard Barber, et al :

    • Tournaments: Jousts, Chivalry and Pageants in the Middle Ages

    • EUR 27,90. Wunderschön illustriertes, großformatiges Standardwerk zum Thema mittelalterlicher Turniere.:
    • ISBN 0851157815:

  • Geoffroi der Charny, Steven Muhlberger:

    • Jousts and Tournaments

    • Übersetzung eines historischen Turnierbuches von 1350 mit gut zu lesenden Analysen und kritischen Anmerkungen.:
    • ISBN 1891448285:

  • R. Coltman Clephan:

    • The Medieval Tournament

    • Preisgünstiges aber doch umfassendes Werk zum Thema. Nur wenige Abbildungen, aber dafür Übersetzungen von Oroginalbriefen zum Thema im Anhang. Bietet mit einem dichten Quellenbezug vielleicht das beste Preis-/Leistungsverhältnis der diversen Turnierbücher. Allerdings handelt es sich hier um einen Nachdruck eines Buches von 1919, d.h. vom geschichtswissenschaftlichen Standpunkt aus mögen andere Werke zum Thema einen aktuelleren Forschungsstand abbilden, als Inspiration für LARP Turniere bleibt es jedoch mehr als geeignet.:
    • ISBN 0486286207:

  • Brian R. Price:

    • The Book of the Tournament

    • Dieses auch für die Durchführung von LARP-Turnieren interessante Werk ist von einem bekannten Autor und Mitglied der Reenactmentgruppe "Companie St.George" verfasstes Büchlein zum Thema "moderne" Turniere, insbesonders bezogen auf Veranstaltungen diverser Reenactmentgruppen sowie der SCA. Leider sehr teuer für den etwas dünnen, wenn auch interessanten Inhalt. Englisch, keine Illustrationen.:
    • ISBN 1891448005:

Heraldik

  • Terence Wise, Rochard Hook, William Walker:

    • Medieval Heraldry

    • Einführung in die mittelalterliche Heraldik aus der "Men-at-Arms" Reihe.:
    • ISBN 0850453488:

Kreuzzüge & Kreuzritter

  • Johannes Lehmann:

    • Die Kreuzfahrer: Abenteurer Gottes

    • Ein zwar ziemlich dickes, aber dennoch interessant zu lesendes Buch in dem der Verlauf der diversen Kreuzzüge detailliert und farbig, dabei aber nicht unkritisch, geschildert wird. Bestes Zitat - "Wie jedesmal, wenn Mut und Standhaftigkeit gefragt waren, gerieten die Kreuzfahrer auch jetzt in Panik und desertierten in ganzen Haufen". Besonders interessant ist das detaillierte Eingehen auf die diversen, zum Teil recht skurrilen Persönlichkeiten des Kreuzzuges, vor einem fundierten Gesamthintergrund, in dem auch die Konflikte zwischen den muslimischen Parteien, die den Erfolg der Kreuzfahrer erst ermöglichten, geschildert werden. Eine Epoche "von Grausamkeit, von Betrug, Unfähigkeit und unwahrscheinlicher Naivität", wird schlaglichtartig erhellt. Wenige Illustrationen, einige Karten.:
    • ISBN 3881992243:

  • Terence Wise :

    • Armies of the Crusades (Men-At-Arms (Osprey))

  • Terence Wise:

    • The Knights of Christ (Men-At-Arms (Osprey))

    • EUR 13,95. Grundlagen zu den christlichen Ritterorden des Mittelalters.:
    • ISBN 0850456045:

  • David Nicolle, Christa Hook:

    • Crusader Knight (Warrior)

  • David Nicolle, Christa Hook :

    • Knight of Outremer: AD 1187-1344 (Warrior)

  • David Nicolle, Christa Hook :

    • Knight Hospitaller (2): 1306-1565 (Warrior)

    • EUR 15,95. Reich illustriert und mit vielen details über Ausrüstung und Umfeld. Inzwischen gibt es aber beide Bände zusammen billiger auf deutsch.:
    • ISBN 1841762156:

Söldner & Soldaten

  • David Nicolle, Angus McBride:

    • The Age of Charlemagne

    • In einem breiten kulturellen Hintergrund findet man hier zahlreiche Informationen zum frühmittelalterlichen Umfeld Karls des Großen. Ausrüstung, Waffen und Rüstungen finden sich ebenso beschrieben wie die geschichtlichen Einflüsse dieser prägenden Epoche.:
    • ISBN 085045042X:

  • David Nicolle, Graham Turner:

    • Armies of the Caliphates:862-1098

    • Ein beliebtes Charakterkonzept im LARP ist das des Süd- bzw. Ostländers, oft angelehnt an realhistorische Sarazenen oder Araber. Hier bietet dieses kleine Büchlein einen wunderbaren Einstieg in die Darstellung von Macht und Gepränge, ausgedrückt in Ausrüstung und Kleidung, des arabischen "goldenen Zeitalters". Jenseits von Burnus und Turban bietet sich hier ein Quell der Ideen für Charaktere sowie ambientige und stimmig zusammengestellte Requisiten ohne Rückgriff auf die sonst allzu üblichen Klischees, die ja gerne dazu führen dass der LARPer dann aussieht wie ein Touristenführer aus Marokko, und nicht wie ein fatimidischer Infanterist.:
    • ISBN 1855327708:

  • David Nicolle :

    • The Normans (Elite)

    • EUR 15,03. Reich illustriertes Standardwerk für jeden Frühmittelalter/Normannenspieler zum Wirken der Normannen im Mittelalter. Mit besonderem Fokus auf das normannische Königreich Sizilien.:
    • ISBN 0850457297:

  • David Nicolle, Angus McBride (Illustrator) :

    • Italian Medieval Armies 1000-1300 (Men-At-Arms (Osprey))

    • EUR 13,95. Der italienische Ritter und Soldat des Mittelalters. Zwar sehr schöne Illustrationen, aber leider etwas wenig Hintergrundinformationen zu Ausrüstung und Ausstattung, und zu den Unterschieden zu den anderen Kulturregionen der Epoche.:
    • ISBN:
      • 1-84176-322-5:
  • David Nicolle, et al :

    • German Medieval Armies 1000-1300 (Men-At-Arms (Osprey))

    • EUR 13,95. Wie häufig bei den doch etwas dünnen Men-at-Arms Heftchen zwar schöne Illustrationen zur Blütezeit des Rittertums in Deutschland. Aber doch etwas wenig Detailinformationen zu Ausrüstung, Waffen und Rüstungen.:
    • ISBN 1855326574:

  • David Nicolle, Angus McBride (Illustrator) :

    • French Medieval Armies, 1000-1300 (Men-At-Arms (Osprey))

    • EUR 13,95. Lebensumfeld der Krieger des Herzlandes des Rittertums zu dessen Blütezeit. Leider etwas wenig Infos zu Ausrüstung und Ausstattung.:
    • ISBN 1855321270:

  • David Nicolle, et al :

    • Medieval Scandinavian Armies (I) 1100-1300 (Men-At-Arms (Osprey))

    • EUR 13,95. Was war denn nach den Wikingern??? Analyse der Geschichte und Ausrüstung einer sonst zu oft übersehenen Region insbeonders die Auswirkung des Fehlens eines starken Feudalsystems auf die militärische Entwicklung.:
    • ISBN 1841765058:

  • David Nicolle, Angus McBride:

    • Hungary and the Fall of eastern Europe: 1000-1568

    • Für diese lange Periode des Zusammentreffens von Ost und West reichen die 48 Seiten leider nicht aus, so dass nur ein sehr oberflächlicher und punktueller Überblick gegeben werden kann, darüber täuschen auch die schönen Illustrationen nicht hinweg. Bietet dennoch einen Einstieg für den LARPer der seinen Charakter zur Abwechslung am Balkan des Mittelalters orientieren möchte.:
    • ISBN 0850458331:

  • David Nicolle, Angus McBride:

    • El Cid and the Reconquista 1050-1492

    • Wie auch der "Hungary" Band leidet auch dieses Büchlein etwas unter einem zu hohen Anspruch auf zuwenig Seiten. Mehr als eine kurze Übersicht ist auf dem begrenzten Platz schlicht nicht möglich. So kann es bestenfalls als Einstieg, denn als profunde Grundlage dienen.:
    • ISBN 0850458404:

  • Clive Bartlet, Gerry Embleton (Illustrator) :

    • The English Longbowman: 1250-1513 (Warrior)

    • EUR 15,95. Standardwerk für jeden LARPer der einen Bogenschützen spielen will, mit jeder Menge Infos und Illustrationen zu stimmiger Ausrüstung, Kleidung und Ambiente.:
    • ISBN 1855324911:

  • David Nicolle, Christa Hook :

    • Italian Militiaman 1260-1392 (Warrior)

    • EUR 15,95. Detaillierte Informationen zu den erfolgreichen mittelalerlichen italienischen Stadtmilizen und Soldaten. Beonders interessant für die Darstellung dieser Art mittelaltlicher Krieger jenseits des typischen Ritters.:
    • ISBN 1855328267:

  • David Lindholm, et al :

    • Medieval Scandinavian Armies (2): 1300-1500 (Men-At-Arms (Osprey))

    • EUR 13,95. Analyse der Geschichte und Ausrüstung einer sonst zu oft übersehenen Region, mit faszinierenden Differenzen zur Entwicklung im restlichen Europa bei einer stetigen Entwicklung weg von der schweren Reiterei hin zu schwer gerüsteten Fußtruppen.:
    • ISBN 1841765066:

  • Christopher Gravett :

    • German Medieval Armies, 1300-1500 (Men-At-Arms (Osprey))

    • EUR 13,95. Ansprechend illustriert aber aufgrund der Kürze leider eher oberflächlich. Mit einem deutlichen Fokus auf die Hussitenkriege. Die Unterschiede zu anderen Kulturkreisen derselben Epoche (Italien, Frankreich, England) bei Ausrüstung usw. werden leider ungenügend herausgearbeitet.:
    • ISBN 0850456142:

  • Nicholas Michael, Gerry Embleton:

    • Armies of Medieval Burgundy: 1364-1477

    • Das burgundische Militärwesen während Der zeit der mächtigen Fürsten der Valois.:
    • ISBN 0850455189:

  • Terence Wise, Gerry Embleton:

    • Medieval European Armies

    • Illustriert mit vielen zeitgenössischen Abbildungen stellt dieser sehr frühe "Osprey" eine Ausnahmeerscheinung dar - er konzentriert sich nicht auf eine bestimmte Epoche, Schlacht, oder Region, sondern gibt einen kurzen, überraschen ausführlichen Übersicht über einige der wesentlichsten Apsekte mittelalterlichen Heerwesens. Für den Einsteiger eine sehr schöne Ergänzung zum Vesey Norman, auch wenn er dem erfahreneren Geschichtsinteressierten ausser in der Form der Zusammenstellung kaum neues bieten kann.:
    • ISBN 0850452457:

  • Gerry Embleton & John Howe:

    • Söldnerleben im Mittelalter

    • Das Metallbuch. 144 Seiten Fotografien von Gerüsteten, Söldnern, Tross, Krieg, Marsch und Lager im Spätmittelalter. Eine absolute Referenz für jeden der einen Söldner spielen will.:
    • ISBN 3613017601:

  • Georg Ortenburg:

    • Heerwesen der Neuzeit - Waffen der Landsknechte

    • ISBN:
      • 376375461X oder Weltbild-Nachdruck:
    • Überblick über Bewaffnung, Einsatz und Taktik der Söldnerheere von ca. 1500-1650. Weniger als Vorlage zum Waffenbau denn als Anregung für die Struktur eines Söldnerhaufens geeignet.:
  • Friedrich Blau:

    • Die deutschen Landsknechte

  • Paul Cornish :

    • Henry VIII's Army (Men-At-Arms (Osprey))

    • EUR 13,95. Grundlagen zum englischen Militärwesen beim Übergang vom Mittelalter zur Rennaissance.:
    • ISBN 085045798X:

  • Jan Peters, ed.:

    • Ein Söldnerleben im Dreißigjährigen Krieg

    • Ein authentisches Kriegstagebuch eines damaligen Söldners. Mit Kommentaren und einer standardsprachlichen Übersetzung.:
    • ISBN 3050010088:

Steppenkrieger

  • Erik Hildinger:

    • Warriors of the Steppe: A Military History of Central Asia, 500 BC to 1700 AD

    • Von Skythen und Sarmaten über Hunnen, Avaren, Seldschuken, Mongolen, Mameluken, Tamerlans Goldene Horde bis zu den Krimtataren und Manchukriegern bietet dieses Standardwerk zum Thema "Steppenkrieger" mit etlichen schwarz/weiss Illustrationen einen umfassenden Überblick über Ausrüstung, Gesellschaft, Geschichte und militärische Taktik der nomadischen Steppenkrieger Zentralasiens. Es bietet eine breite Basis an Hintergrundinformationen für jeden an diese Archetypen angelehnten Charakter, und bildet ein wunderbares Fundament für detailliertere Erörterungen.:
    • ISBN 0306810654:

  • E.V. Cernenko, Angus McBride, M.V. Gorelik:

    • The Scythians: 700-300 BC

    • Schon die Griechen und frühen Römer hatten ihre Probleme mit dem Steppenvolk der Skythen. Eine interessante Alternative für den an der Antike interessierten LARPer jenseits von Römern und Griechen.:
    • ISBN 0850454786:

  • David Nicolle, Angus McBride:

    • Attila and the Nomad Hordes

    • Hintergrundmaterial zu den mit den Mongolen am berühmtesten Steppenkriegern, den Hunnen, und ihrer Expansion bis vor die Tore Roms. Basismaterial für den Steppenkrieger-Spieler:
    • ISBN 0850459966:

  • S.R. Turnbull, Angus McBride:

    • The Mongols

    • Es soll ja auch LARPer geben die Mongolische Charaktere, bzw. Steppenkrieger spielen. Für diese bietet neben dem "Warriors of the Steppe" dieses handliche Büchlein einen guten und reich illustrierten ersten Einstieg in Geschichte, Kultur, Ausrüstung und Aussehen dieses Reitervolkes, geht dabei natürlich aber nicht so sehr in die Tiefe.:
    • ISBN 0850453720:

  • David Nicolle, Angus McBride:

    • The Age of Tamerlane

    • Obwohl zeitlich näher, und für seine Zeitgenossen vermutlich kaum weniger erschreckend, als die Invasionen der Mongolen ist das Reich Tamerlans, seine Eroberungs- und Beutezüge heute beinahe schon in Vergessenheit geraten. Gerade im LARP ist dies bedauerlich - während in Europa der hundertjährige Krieg wütete verheerte die "Goldene Horde" den Rest der Welt mit einer völlig eigenen Kultur zwischen den Welten und den Epochen. Schwerer gepanzert als ihre mongolischen Vorgänger bieten die Krieger dieser Epoche einen breiten Fundus an originellen Ideen für Rüstung, Gewandung und Hintergrund für den am "Steppenkrieger" Archetypen orientierten LARPer.:
    • ISBN 0850459494:

Schlachten & Kriege

  • Georges Duby:

    • Der Sonntag von Bouvines: 27.Juli 1214

    • Detailliert analysiert hier einer der bedeutendsten Historiker Ursachen, Hintergründe und Ablauf einer der langfristig vielleicht einflussreichsten Schlachten in Europa am Scheitelpunkt des ritterlichen Mittelalters. Nach 100 Jahren die erste Feldschlacht für Frankreich, und der erste Sieg der Kapetinger, sowie neben Poitiers (gegen die Srazenen) eine der wenigen gewonnenen "großen" Schlachten Frankreichs. König Phillip II. August von Frankreich besiegt Otto IV. von Braunschweig, beendet damit den Krieg, festigt die Position Frankreichs in der europäischen Geschichte und entscheidet den Thronstreit zugunsten von Friedrich II. Auch in diesem Buch versucht sich Georges Duby an einem stilistischen Experiment, um den Stoff für den Leser anregend und unterhaltsam zu gestalten wird es wie die Kritik an einem großen Theaterstück aufgebaut, ganz anders also als andere Beschreibungen historischer Schlachten.:
    • ISBN 3803135419:

  • David Nicolle, Angus McBride :

    • French Armies of the Hundred Years War (Men-At-Arms (Osprey))

    • EUR 12,96. Entwicklung der Ausrüstung der französischen Truppen im großen Krieg gegen England von 1337 bis 1453.:
    • ISBN 1855327104:

      • Zusammen mit "Henry V and the Conquest of France" gibt es das Buch mittlerweile auch auf deutsch für 9,99 �;ISBN 3877486452:

  • David Nicolle, Graham Turner (Illustrator) :

    • Poitiers 1356: The Capture of a King (Campaign)

    • EUR 17,50. Eine detaillierte Beschreibung einer der wesentlichsten Schlachten des hundertjährigen Krieges, bei der der französische König in englische Hände fiel. Zusammen mit Crecy und Agincourt eine derjenigen Schlachten bei der der Einsatz des Langbogens auf englsicher Seite wohl entscheidend war. Interessant vor allem durch den Zeitpunkt der schlacht, welcher sich genau am Wendepunkt der Rüstungstechnik von Kettenhemden mit Plattenrock zu "echten" Plattenpanzern befand. So findet sich in den Illustrationen, welche aber leider etwas weniger üppig als sonst in dieser Reihe ausfallen, ein breites Spektrum an Vorlagen.:
    • ISBN 1841765163:

  • Paul Knight, Graham Turner:

    • Henry V and the Conquest of France: 1416-53

    • Die Realität hinter dem von Shakespeare unsterblich gemachten Feldzug.:
    • ISBN 185532699X:

  • Chris Roth, Christopher Rothero :

    • The Armies of Agincourt (Men-At-Arms (Osprey))

    • EUR 13,95. Ausrüstung und Umfeld der Teilnehmer einer der berühmtesten Schlachten (1415) der Geschichte detailliert geschildert und analysiert. Nach Crecy und Poitiers kennzeichnet diese Schlacht das Ende der Übergangsphase in der Rüstungstechnik und den Beginn der Periode der kompletten Plattenrüstungen, und damit letztendlich den Niedergang der Bedeutung des Bogenschützen.:
    • ISBN 0850453941:

  • Stephen R. Turnbull :

    • The Hussite Wars 1420-34 (Men-At-Arms (Osprey))

    • EUR 13,95. Ein zu unrecht wenig beachteter Abschnitt der Geschichte nach dem "ersten" Prager Fenstersturz, welcher die Konflikte des späteren dreissigjährigen Krieges vorwegnahm. Wie immer reichhaltig illustriert liegt der Schwerpunkt aber bei der Beschreibung des Verlaufes der Ereignisse, und bis auf die zentralen Bildtafeln weniger auf Ausrüstung und Ausstattung, welche bis auf wenige regionale Besonderheiten sehr typisch für die Periode war.:
    • ISBN 1841766658:

  • Christopher Gravett, Graham Turner (Illustrator) :

    • Towton 1461: Englands bloodiest Battle (Campaign)

    • EUR 17,50. Detaillierte Analyse einer der größten und für mittelalterliche Verhältnisse verlustreichsten Schlachten des englischen Rosenkrieges, der verwendeten Taktiken und Ausrüstung sowie des sozialen und politischen Umfeldes und der beteiligten Persönlichkeiten. Enthält ausserdem die Beschreibung des vorausgehenden Scharmützels an der Ferrybridge. Besonders interessant da auf beiden Seiten große Mengen Bogenschützen zum Einsatz kommen, dafür aber praktisch keine Feuerwaffen und keine Artillerie. Neben der Beschreibung des Schlachverlaufes und des dazugehörenden Umfeldes findet sich auch ein kleiner Abriss über die verwendete Ausrüstung.:
    • ISBN 1841765139:

  • Christopher Gravett, Graham Turner (Illustrator) :

    • Tewkesbury 1471: The Last Yorkist Victory (Campaign)

    • EUR 17,50. Detaillierte Analyse einer der größten Schlachten des englischen Rosenkrieges, der verwendeten Taktiken und Ausrüstung sowie des sozialen und politischen Umfeldes und der beteiligten Persönlichkeiten. Enthält ausserdem die Beschreibung der vorausgehenden Schlacht von Barnet. Tewkesbury ist eine der von englischen Reenactoren für Darstellungen bevorzugten Schlachten. Leider enthält dieser Band fast keine Hintergrundinformationen zu Ausrüstung usw.:
    • ISBN 1841765147:

  • Douglas Miller, Angus McBride (Illustrator) :

    • Armies of the German Peasants' War 1524-26 (Men-At-Arms (Osprey))

    • EUR 13,95. Reich illustrierte Informationen zum Ablauf des großen Bauernkrieges. Im Gegensatz zu vielen anderen Men-at-Arms beschäftigt sich dieses Buch vor allem mit den historischen Ereignissen, und nur am Rande mit Ausrüstung und Ausstattung, obwohl es dazu natürlich wieder die obligatorischen Farbtafeln als Bildvorlagen für stimmige LARP-Gewandungen gibt.:
    • ISBN 085045798X:

  • Tim Pickles:

    • Malta 1565 - Last Battle of the Crusades

    • Auf 96 Seiten eine detailverliebte und reich illustrierte Beschreibung der des heroischen Kampfes der Verteidiger und der letztendlich erfolglosen Belagerung von Malta durch die Türken.:
    • ISBN 1855326035:

  • Hans-Christian Huf:

    • Mit Gottes Segen in die Hölle

Externe Bibliographien


Zurück zu LiteraturSachbuch oder LiteraturListe