Edit Diskussion History Attachments

DIDL

Zurück zu: Humor


DIDL-Faktor

Der DIDL-Faktor ist der Wert, der das Durschnittliche auf null sein oder In Ohnmacht fallen pro 3 Contage wiederspiegelt.

Je höher der DIDL-Wert, umso aggressiver, aber auch (und das ist der eigentliche Wert) umso blöder stellt sich ein Charakter im Spiel an. Versteinerungen oder andere Effekte zählen hierbei nicht. Schlafzauber zählen nur dann als "Ohnmacht", wenn man dabei im Dreck liegt.

DIDL leitet sich von "Durchschnittlich im Dreck liegend" ab und stellt einen dezimalen Wert dar. Oftmals zwar nur ein Schätzwert, stellt er jedoch auch ein wichtiges Indiz des Chararakterspiels und der Opferbereitschaft dar.

Wiederbelebungen oder Anwendung der Opferregel nach dem Tod des Charakters zählen jedoch nicht zum DIDL-Faktor und setzen diesen im Zweifel wieder auf Null. Das heißt: wer in Anwendung der Opferregel umfällt, erhält einen Punkt. Wenn jedoch jemand durch Verbluten oder den Todesstoß stirbt, dann geht der Zähler wieder auf Null, auch wenn der Charakter danach wiederbelebt wird oder der Spieler durch Anwenden der Opferregel den Charakter weiterspielt.

Trotz hartnäckiger Gerüchte zählt das K.O. durch übermäßigen Alkoholkonsum nicht zum DIDL-Faktor!

Die Formel zum Errechnen des DIDL-Faktor lautet:
DIDL = (Ohnmacht + 'auf null sein' x 2) : Contage des Charakters

Inwieweit man vom DIDL-Faktor auf den Stereotyp des Spielers schliessen kann ist noch zu erforschen.


Zurück zu: Humor